Aktuelle Seite: Startseite

Moderne deutsche Literatur in Prag und Brünn

Foto: Goethe-Institut Prag - Bild: LE/tra

Das Feld moderner deutscher Prosa ist ein sehr weites. Die Brünner Germanistik hat sich mit ihrer Veranstaltungsreihe „Tendenzen in der deutschsprachigen Gegenwartsprosa nach 2000“ das Ziel gesetzt, zumindest punktuell einige interessante Entwicklungen näher vorzustellen. Mit Lesungen und einem Vortragsabend wird nun vom Goethe-Institut in Prag und der Germanistik in Brünn der Bestseller-Autor Saša Stanišić vorgestellt.

 

 

Noch lange nicht ausgerockt

Foto: Bühnenauftritt der "Scorpions" - Bild: Commons/HeavyMezza89

Sie sind wieder da, oder eher: Sie waren nie weg. Die deutsche Hard-Rock-Band „Scorpions“ gibt es schon seit unglaublichen 50 Jahren. Im Rahmen der „Return to forever“-Jubiläumstour kommt der wohl bekannteste niedersächsische Musikexport nun am 27.2. auch wieder nach Prag.

 

Als Technik-Atheist verloren in Böhmen

Foto: Brieftaube

Wenn mal etwas nicht so richtig funktioniert in meiner tschechischen Wahlheimat, rege ich mich gern etwas auf. Meine einheimischen Freunde kennen das. Und jedes Mal, wenn ich mich am Telefon über irgendeine neue Schlamperei ereifere, fragen sie mich beruhigend: „Hansi, wie lange lebst Du schon hier? Ein Vierteljahrhundert? Und Du weißt noch immer nicht, wo Du lebst? Du lebst in Böhmen! Da passiert derlei schon einmal. Bleib ruhig, trink einen Schnaps, besser zwei. Und morgen ist bestimmt alles gut…“

 

Es gibt für uns nur eine Welt

Logo: Festival "One World / Jeden svět"

Das Filmfestival „One World / Jeden Svět“ zeigt Dokumentarfilme, die sich mit Menschenrechten auseinandersetzen. In diesem, seinem bereits achtzehnten Jahr, widmen sich die Beiträge besonders dem Problem der Suche nach einem Zuhause, das durch die Flüchtlingskrise in Europa in die öffentliche Wahrnehmung gerückt ist. Das Festival startet vom 7. bis 16. März in Prag und wird danach in 33 weiteren Städten in Tschechien zu sehen sein.

 

Rechter Schulterschluss in Prag

Foto: Demonstrant mit Plakat "Präsident und Regierung locken uns nach Osten" - Bild: LE/tra

Vollendet hat sich am Samstagnachmittag der tschechische Schulterschluss mit Pegida. Die hatte für Samstag zu einer paneuropäischen Demonstration gegen den Islam aufgerufen. In Tschechien waren über 4000 Menschen dem Ruf gefolgt, auf dem Burgvorplatz gegen die „drohende Islamisierung des Abendlands“ zu demonstrieren. Live-Schaltungen aus Dresden und Reden auf Tschechisch und Deutsch verschafften der Demo den Flair eines Grand Prix d´Eurovision der 70er Jahre. Auch das Durchschnittsalter der Demoteilnehmer, geschätzte 58 Jahre, hatte etwas von Schlagerveranstaltung an sich.

 

Klimt in Aussig

Bild: Dame mit Fächer, Gustav Klimt 1917/1918

Große, mit Formen und eindringlichen Farben gefüllte Strukturen, die sich bei genauerem Hinsehen als Figuren entpuppen. Der einzigartige Stil Gustav Klimts ist unverwechselbar. Das Österreichische Kulturforum zeigt Klimts künstlerische Entwicklung von seiner „Ringstraßenzeit“ bis zur Entwicklung seiner abstrakten Formensprache in der Wanderausstellung „Gustav Klimt – Wegbereiter der Moderne“, die nun vom 16. Februar bis 31. März in Aussig (Ústí nad Labem) zu sehen ist.

 

Großes Interesse an jüdischen Spuren

Foto: Karl W. Schubsky bei der Vernissage - Bild: LE/tra

Am letzten Donnerstag startete im Prager Haus der nationalen Minderheiten die Ausstellung „Jüdische Spuren im bayerisch-böhmischen Grenzgebiet“ auf Einladung des Verbands der Deutschen Region Prag und Mittelböhmen und mit Unterstützung des deutschen  Bundesinnenministeriums mit einer gut besuchten Vernissage. Gäste aus Diplomatie, Medien und Gesellschaft ließen sich in das komplexe und spannende Thema einführen.

 

 

Aktuelle Artikel - Radio Prag

Zitat des Tages

Albert Camus
Albert Camus: „Ich bin Schriftsteller geworden aus Liebe zur Welt und den Menschen und nicht, weil ich mich berufen fühle, zu verfluchen und anzuprangern.“
von zitate-online.de

Unsere Kooperationspartner

 

tschechien-online

prag-aktuell

Man spricht Deutsch

Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren

Verlag Host Brno

kidscompany

Manager des Jahres / Manažer roku

svaz prumyslu

Wetter

x



Das LandesEcho wird gefördert durch:
Institut für Auslandsbeziehungen (ifa)         ministerstvo-kultury-mini

Zum Anfang

Copyright © 2014 Landesversammlung der Deutschen in Böhmen, Mähren und Schlesien. Alle Rechte vorbehalten.