Aktuelle Seite: Startseite

Anzeige

Wirtschaftsuniversität Prag VŠE

Filter
  • Plakatausstellung über Franz Werfel in Prags Innenstadt

     Anlässlich des 70. Todestages von Franz Werfel führt eine Plakatausstellung von Zuzana und Eugen Brikcius durch Prags Zentrum. „Franz Werfel in Wort und Bild“ nennt sich die Ausstellung über den jüdischen Schriftsteller, der mit seinen auf Deutsch geschriebenen Werken Weltruhm erlangte. Die Ausstellung findet vom 10.9. bis 20.9. statt und startet auf dem Platz der Republik (Náměstí Republiky). Der Besucher wird in Franz Werfels Werk und Leben eingeführt und sein soziokultureller Kontext wird erläutert.

     

     

  • Zeitgenössische Herausforderungen in der Architektur

    Die „Biennale der experimentellen Architektur" in Prag findet dieses Jahr zum zweiten Mal statt. Am 3.9. wird eine Ausstellung der „Jaroslav Fragner Galerie“ eröffnet und damit der Auftakt zur Biennale der experimentellen Architektur geliefert. Die Biennale ist vor allem jungen Start-Ups und erfolgreichen Architekten quer über den Kontinent gewidmet. Im Mittelunkt steht zeitgenössische digitale Kultur in Architektur und Stadtplanung. Am Programm wirken auch zwei österreichische Architekten mit.

     

  • „Land-and-Art Treffen“ in Königsmühle

    Vom 28. bis 30. August 2015 zieht es Besucher in die verschwundene Ortschaft Königsmühle. Das „Land-and-Art Treffen Königsmühle“ findet dieses Jahr bereits zum vierten Mal statt. Der Ort ist Teil der Gemeinde Böhmisch Wiesenthal (Loučná pod Klínovcem). Die Veranstaltung vereint Bildung und Kultur, gezeigt werden Ausstellungen, Installationen, Theater, Musik und Lichtshows. Auf dem bunten Programm stehen zahlreiche deutsche Teilnehmer.

     

  • Mozart zu Besuch bei Dvořák

    Das internationale „Dvořák Prag Musik Festival“ würdigt vom 6. bis zum 23. September zum achten Mal den Komponisten Antonín Dvořák, sowie weitere, renommierte, musikalische Werke von tschechischen und internationalen Komponisten. Das „Dvořák Prag Musik Festival“ ist eines der berühmtesten klassischen Musikfestivals der Tschechischen Republik. Zwischen 2008 und 2014 gab es 129 Konzerte und über 95 000 Besucher. Einer der Höhepunkte des Festivals ist das Konzert des „Freiburger Barockorchesters“, das Mozarts „Don Giovanni“ spielt.

     

  • Tage der deutschen Kultur im Hultschiner Ländchen

    Das „II. Festival der deutschen Kultur im Hultschiner Ländchen“, organisiert von der Gemeinschaft schlesisch-deutscher Freunde im Hultschiner Ländchen in Hultschin (Hlučín), lädt zum zweiten Mal Angehörige und Freunde der deutschen Kultur zu einem viertägigen Kulturerlebnis ein. Auf dem Programm stehen unter anderem zahlreiche Kunstaustellungen, die Auswertung eines Malwettbewerbs für Kinder, ein Kochkurs und Filmpräsentationen.

     

  • Reisende Künstler in Prag

    „Meeting the Odyssey” ist ein soziales und künstlerisches Gemeinschaftsprojekt an dem Menschen aus 11 verschiedenen Ländern teilnehmen. Jeden Sommer von 2014 bis 2016 reisen Künstler und Organisatoren aus verschiedenen europäischen Ländern zusammen auf einem Segelschiff, geben Workshops und zeigen Theaterstücke. Die Reise geht von der Ostsee bis zum Mittelmeer. Dieses Jahr besuchen sie vom 11.9. bis 18.9. Prag.

     

  • Ausstellung über revolutionären Berliner Architekten

    Eine Ausstellung über Bruno Taut eröffnet am 1. September im Goethe Institut. Dies geschieht im Rahmen eines doppelten Jubiläums: 25 Jahre Goethe-Institut in Prag und 20 Jahre Städtepartnerschaft zwischen Prag und Berlin. Die Bruno Taut Ausstellung wurde vom Deutschen Werkbund Berlin in Zusammenarbeit mit Studio Brenne Architekten vorbereitet. Vom 01.09. bis 17.10. werden die Werke eines der bedeutendsten Architekten der Moderne in Deutschland zu bewundern sein. Die Ausstellung thematisiert Bruno Tauts Wohnanlagen und Siedlungsbauten in Berlin und Umgebung.

     

  • Musikalische Tage in Ostrau

    Das neuntägige Festival „Ostrava Days Festival“, vom 20.-29. August in Ostrau, ist der Höhepunkt eines musikalischen Austauschs, der von dem „Zentrum für Neue Musik Ostrava“ organisiert wird. Während des Festivals und der vorausgehenden Aktivitäten werden über 90 Werke aufgeführt. Die gemeinsame musikalische Arbeit, das Lehren und Lernen stehen dabei im Mittelpunkt. Drei Wochen lang arbeiten 35 Kompositionsstudenten gemeinsam mit Lehrern und Interpreten an ihren Stücken. Dieses Jahr präsentiert das Festival 250 teilnehmende Künstler, 50 Unterrichtseinheiten, 17 Konzerte und 90 Werke.

     

     

  • DJ Efdemin in Prag

    Das angesagte Prager Kunstzentrum „Meet Factory“ hat seit Juni eine neue Clubnacht. Das unregelmäßig stattfindende Programm „Kinetic“ lädt internationale Musiker ein. Die zweite „Kinetic“ Klubnacht am 4.9. präsentiert einen deutschen Musiker: Phillip Sollmann, auch bekannt als DJ Efdemin. Der deutsche DJ, Klangkünstler und Labelbetreiber hat sich im Bereich der elektronischen Musik längst über Deutschlands Grenzen hinaus einen Namen gemacht.

     

     

  • Neues vom kleinen Drachen Kokosnuss

    Derzeit angelaufen in den Prager Kinos ist der Film „Der kleine Drache Kokosnuss“. Der im Dezember 2014 in deutschen Kinos ausgestrahlte Kinderfilm ist nun in tschechischer Übersetzung auf Prags Kinoleinwänden zu sehen. Auch die deutschsprachigen, kleinen Zuschauer dürfen sich freuen. Bald gibt es noch mehr vom Drachen Kokosnuss, ab Herbst 2015 läuft im deutschen Fernsehen eine Fernsehserie über den in Deutschland so beliebten Drachen.

     

  • Filmfestival in Burgkulisse

    Zum dritten Mal, diesmal vom 20. bis 23.8., findet in Mittelböhmen das „Noir-Filmfestival“ statt. Internationale Filme werden in der stimmungsvollen Kulisse der Burg Křivoklát gezeigt. Abgerundet wird das Filmerlebnis von der schönen Natur, inmitten derer sich die Burg befindet und der musikalischen Unterhaltung, die durch die Burghallen klingt. Auch ein Film mit deutscher Beteiligung ist vertreten. Der weltberühmte Film „Le procès“ von Orson Welles, basierend auf Franz Kafkas Roman „Der Prozess“ steht auf dem Programm.

     

  • Festival im Grünen

    Ein brandneues Festival lädt nach Elbogen (Loket), in der Nähe von Karlsbad (Karlovy Vary) ein. Das „Meander- Festival“ bietet Musik, Kunst, Feuer und Theater. Das kulturelle und musikalische Erlebnis findet vom 4.9. bis 6.9. eingebettet zwischen den malerischen Hügeln des Westböhmischen Waldes statt. Neben der musikalischen Unterhaltung, stehen Feuertänze und Kunstinstallationen auf dem Programm. Außerdem warten Workshops und eine Kinderspielecke. Zwei deutsche DJs sind ebenfalls eingeladen.

     

  • Düstere Doku

    Düstere Fragen behandelt der Dokumentarfilm „Blick in den Abgrund“ der österreichischen Regisseurin Barbara Eder, der am 07.09., um 20:45, im Prager Kino Světozor zu sehen ist. Der Film handelt von Abgründen und den dunklen Seiten der menschlichen Seele. Es werden Menschen vorgestellt, die in beruflicher Nähe zu Mördern stehen. Gezeigt wird, wie Profiler, forensische Psychologen und Psychiater Themen wie Vergewaltigung, Totschlag und Mord verhandeln. Gestellt werden Fragen wie: Was ist die Motivaton von Serienmördern?

     

     

  • „Schmitke“ irrt wieder über Prager Kinoleinwand

    Für alle, die die tschechische Premiere von „Schmitke“ im Frühjahr dieses Jahres im Rahmen des „Febiofestes“ verpasst haben, oder ihn gerne noch einmal auf der großen Leinwand sehen möchten, bietet sich am 20.8. die Gelegenheit, den deutschen Spielfilm zu sehen. Das Kino „Bio-Oko“ in Prag 7 strahlt den Film aus. Mittlerweile ist der Film ein Dauerbrenner auf vielen Filmfestivals hierzulande und im Ausland.

     

  • Vorhang auf in Pilsen

    Das Ensemble der „Schaubühne Berlin“ kommt nach Pilsen (Plzeň). Im Rahmen des dort vom 9.9. bis 13.9. stattfindenden internationalen Theaterfestivals erwartet die Besucher Thomas Ostermeiers Inszenierung von Henrik Ibsens „Ein Volksfeind“. Das Theaterfestival, das dieses Jahr in die 23. Runde geht, präsentiert auch andere internationale und tschechische Theaterproduktionen. Dabei stehen thematisch sehr unterschiedliche Theaterstücke auf dem Programm, verschiedene Theaterstile, mit Drama, Musik, Tanz, Puppen und Straßentheater versprechen eine vielseitige Unterhaltung.

     

  • Energiegeladene Band aus Deutschland

    Die deutsche Skaband „La Famila“ rockt am 13.8. den Leutensdorfer (Litvínov) Klub „ponorka“ und am 16.8. das Prager Kultur- und Sozialzentrum „Klinika“. Die vier jungen Bandmitglieder spielen Klarinette, Trompete, Gitarre und Bass und singen deutschsprachige Texte. Ihre Musik verspricht eine tanzwütige Nacht. Sie vermischen Elementen aus Punk, Ska und weiten Musikgenres. In jedem Fall sind die Songs tempogeladen, sie selbst nennen das „kick ass ska“.

     

     

  • Sportliches Musikfestival in Mittelböhmen

    Das Festival „Kačeři“ (Erpel) ist das einzige Sommerfestival in der winzigen Gemeinde Horčápsko in der Nähe vonPříbram (Freiberg in Böhmen). Das Festival geht aber bereits in die 10. Runde, dieses Jahr präsentiert es Bands und DJs aus aller Welt. Unterhalten wird hier vom 21. bis 22.8 mit einer bunten Mischung aus Musik und Sport. Die Besucher erwarten zahlreiche Sportveranstaltungen in Innen- und Außenbereichen. Auch ein deutscher Künstler ist geladen, DJ „Dunjah“ kommt aus Dresden angereist.

     

  • Berliner DJ im Cafe Neustadt

    Es wird elektronisch: Am 14. August legen im Rahmen einer Veranstaltungsserie im Café Neustadt drei DJ’s auf. Die kleine Lokalität mit atmosphärischem Außenbereich im Herzen Prag organisiert regelmäßig elektronische Musikabende. Die Veranstaltung „All Night Bong“ verspricht Musik aus den Genres House, Techno und Disco. Neben zwei tschechischen Künstlern legt DJ Ron Wilson aus Berlin auf.

     

     

  • Schwermetall in der Festung Josefstadt

    Einmal im Jahr im August verwandelt sich die alten Festungsruine Josefstadt (Josefov) in Jermer (Jaroměř) in das riesige Festivalgelände des Musikevents „Brutal Assault“. Metal-und Hardcorefans wandeln vom 5. bis 8. August 2015 durch die Festungsanlange und kommen mit mehr 100 Bands aus aller Welt auf drei Bühnen voll auf ihre Kosten. Die einzigartige Atmosphäre der Festung bietet die ideale Kulisse für die Musik von amerikanischen, englischen, deutschen und anderen internationalen Metal- und Hardcorebands.

     

     

  • Innovative Kunst von deutschen Nachwuchstalenten

    Am 30.7. fand die Vernissage zu der Kunstausstellung „Siehe unten. See below“ in der Neuen Galerie (Nová Galerie) im Prager Stadtteil Vinohrady statt. Die raumgreifende und großflächige Kunst der deutschen Nachwuchstalente Sophia Hirsch und Johannes Mundinger, füllte die verwinkelten Ausstellungsräume der Galerie, die über ein großes Kellergewölbe verfügt. Die Ausstellung präsentierte eine gelungene Symbiose zwischen den Räumlichkeiten und den experimentellen Bildern der beiden Künstler. Zugleich überraschten die Bilder durch ihre innovativen Techniken und das harmonische Nebeneinander der Werke.

     

     

  • Wandelndes Eierhappening in Budweis

    Ende August findet das Fest „Stadt den Menschen, Menschen der Stadt“ („Město lidem, lidé městu“) im Stadtzentrum von Budweis (České Budějovice) statt. Ziel des Kulturevents ist es, Spiel und Aktion in die Straßen zurückzubringen. Ein Happening der Berliner Künstlergruppe „Club Real“ am 28.8. gehört zum Programm. Ein noch nicht geborenes Wesen in einem riesigen Ei führt an verschiedenen Orten der Stadt Gespräche mit Anwohnern und Festivalbesuchern.

     

Aktuelle Artikel - Radio Prag

Zitat des Tages

Wieslaw Brudzinski: „An ihren verbotenen Früchten werdet ihr sie erkennen.“
von zitate-online.de

Unsere Kooperationspartner

 

tschechien-online

prag-aktuell

Man spricht Deutsch

Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren

Verlag Host Brno

kidscompany

Wetter

x



Das LandesEcho wird gefördert durch:
Institut für Auslandsbeziehungen (ifa)         ministerstvo-kultury-mini

Zum Anfang

Copyright © 2014 Landesversammlung der Deutschen in Böhmen, Mähren und Schlesien. Alle Rechte vorbehalten.