Aktuelle Seite: StartseiteForum

ifa-Hospitationsprogramm 2017

Logo: 100 Jahre ifa

Auch in diesem Jahr bietet das Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) wieder Hospitationsstellen bei Gastinstitutionen an. Das Hospitationsprogramm ist ein Qualifizierungs- und Förderprogramm für Mitarbeiterundehrenamtlich Engagierte von Vereinen, Verbänden und Redaktionen der deutschen Minderheiten imBereich Kulturmanagement, Jugendbildung und Medien. Es leistet darüber hinaus einen Beitrag zurländerübergreifenden Vernetzung der Institutionen der deutschen Minderheiten (DMi).

Für einen Zeitraum von vier bis sechs Wochen erhalten Hospitanten ein Stipendium, umthemenspezifische Modelle und Arbeitsweisen länderübergreifend an einerindividuell gewählten Gastinstitution der DMi in Mittelost-, Südosteuropa oder den GUS-Staaten -oder in besonderen Fällen in Deutschland - kennenzulernen.

In diesem Jahr wurde zum ersten Mal eine Liste mit einigen der möglichen Gastinstitutionen zusammengestellt, auf der auch unter anderem das LandesEcho und das Begegnungszentrum Trautenau(Trutnov) zu finden sind. Weitere Institutionen, die die Bedingungen für die Aufnahme von Hospitanten erfüllen, können sich weiterhin melden und dort eintragen lassen.

Die Bewerber werden bei der Auswahl der passenden Gastinstitution vom ifa unterstützt, erhalten eine aufenthaltsdauerabhängige Studienpauschale und nehmen Weiterbildungsmaßnahmen und Bilanzierungsgespräche wahr. Die Hospitationen sollen die fachliche Professionalisierung fördern und neue Impulse und Erkenntnisse für die praktische Arbeit von Institutionen der DMi ermöglichen.

Bewerber sollten sich bereits für die DMi in ihrem Land engagieren und einen spezifischen Fortbildungsbedarf für die Verbesserung der Arbeit dieser DMi anführen. Notwendig sind zudem eine Empfehlung einer DMi-Institution, sehr gute Deutschkenntnisse und praktische Erfahrungen auf dem zu fördernden Arbeitsgebiet. Möglich sind Bewerbungen aus Polen, Rumänien, Serbien, Ungarn, Kroatien, Slowenien, den GUS-Staaten und Tschechien.

Interessierte Mitarbeiter und Ehrenamtliche können sich für den Hospitationszeitraum zwischen April und Dezember 2017 per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bis zum19. März 2017 bewerben. Dazu ist ein Antragsformular auszufüllen und einzusenden, das zusammen mit Erfahrungsberichten, der Liste der Gastinstitutionen und weiteren Informationen zum ifa-Hospitationsprogramm im Internet zu finden ist: hier.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Aktuelle Artikel - Radio Prag

Zitat des Tages

Albert Schweitzer
Albert Schweitzer: „Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will.“
von zitate-online.de

Unsere Kooperationspartner

 

tschechien-online

prag-aktuell

Man spricht Deutsch

Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren

Verlag Host Brno

kidscompany

Wetter

x



Das LandesEcho wird gefördert durch:
Institut für Auslandsbeziehungen (ifa)         ministerstvo-kultury-mini

Zum Anfang

Copyright © 2014 Landesversammlung der Deutschen in Böhmen, Mähren und Schlesien. Alle Rechte vorbehalten.