Aktuelle Seite: StartseiteForum

Anzeige

Wirtschaftsuniversität Prag VŠE

Galaveranstaltung zum 25. Jubiläum

Foto: Torte zum 25-jährigen LV-Jubiläum - Bild: LE/tra

Jedes Jahr feiert die Landesversammlung der deutschen Vereine in der Tschechischen Republik mit Mitgliedern und Freunden bei einer kulturellen Großveranstaltung in Prag die großen und kleinen Erfolge ihrer Arbeit. In diesem Jahr ging es am 14. Oktober aber zu einer ganz besonderen Großveranstaltung nach Reichenberg (Liberec). Der Dachverband der Deutschen in Tschechien feierte dort an seinem Gründungsort mit einer Galaveranstaltung sein 25. Gründungsjubiläum.

Martin Dzingel, Präsident der Landesversammlung, wies in seiner Festrede darauf hin, dass Kultur die Menschen verbinden, aber manchmal auch trennen kann. Die Landesversammlung setze aber schon seit ihrer Gründung die völkerverbindende Kraft der Kultur um: „Unsere Minderheitenkultur verbindet uns, stärkt unsere Identität und unser Verbandsleben nach innen, aber auch nach außen.“

Über 500 Gäste aus dem In- und Ausland waren in das Dreiländereck zwischen Tschechien, Polen und Deutschland gekommen. Darunter war auch Deutschlands neuer Botschafter in Prag, Christoph Israng, der in seinem Grußwort darauf hinwies, dass die deutsche Minderheit entscheidend zur Verwirklichung der vor zwanzig Jahren in der „Deutsch-Tschechischen Erklärung über die gegenseitigen Beziehungen und deren künftige Entwicklung“ festgelegten Ziele beiträgt.

Das bestätigte auch Milan Pospíšil, Vertreter des Minderheitensekretariats der tschechischen Regierung, der in seiner Ansprache die produktive Kooperation besonders beim aktuellen Projekt zur Erhaltung und Instandsetzung deutscher Friedhöfe lobte. Mittlerweile ist so eine Broschüre mit Handreichungen für Gemeindevertreter entstanden, die Gottesacker ihrer Region erhalten möchten.

Aus der Slowakei war Ondrej Pöss angereist, der Vorsitzende des Karpatendeutschen Vereins. Er ist nicht nur ein gerngesehener Gast bei den Großveranstaltungen der Landesversammlung, er war vor einem Vierteljahrhundert auch bei ihrer Gründung anwesend. In seiner Rede sprach er sich für die grenzübergreifende Zusammenarbeit deutscher Minderheiten in ganz Europa aus und gratulierte der Landesversammlung zu ihrem Jubiläum.

Neben Volkstänzen aus dem Schönhengster Land und Egerländer Musik mit Zitherbegleitung stellten sich auf der Bühne bei einer Modenschau auch die gastgebende Stadt Reichenberg als Textilstandort und die Nachbarstadt Gablonz (Jablonec nad Nisou) als Bijouterie-Metropole vor. Bei einem vielfältigen Programm verschiedener musikalischer Darbietungen wurde noch bis tief in die Nacht getanzt. Ein deutschsprachiger Gottesdienst am nächsten Morgen bildete den feierlichen Abschluss der diesjährigen Großveranstaltung der deutschen Minderheit in Tschechien.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Aktuelle Artikel - Radio Prag

Zitat des Tages

Liselotte Pulver
Liselotte Pulver: „Ein Prominenter ist ein Mann, der es sich leisten kann, sich nichts zu leisten.“
von zitate-online.de

Unsere Kooperationspartner

 

tschechien-online

prag-aktuell

Man spricht Deutsch

Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren

Verlag Host Brno

kidscompany

Wetter

x



Das LandesEcho wird gefördert durch:
Institut für Auslandsbeziehungen (ifa)         ministerstvo-kultury-mini

Zum Anfang

Copyright © 2014 Landesversammlung der Deutschen in Böhmen, Mähren und Schlesien. Alle Rechte vorbehalten.