Aktuelle Seite: StartseiteForum Pilsener Projekte stellen sich vor

„Prager Runde“ feiert fünfjähriges Bestehen

Seit fünf Jahren kommen Liebhaber der deutschen Sprache in Prag regelmäßig zu einem gemütlichen Plausch am Stammtisch zusammen.

 

Am 14. Mai 2007 um 19 Uhr fand erstmalig der heute als „Prager Runde“ bekannte Stammtisch statt. Damals luden Hagen Sames, Lucie Černohousová, Holger Mannherz, Andreas Rockmann und Holger Perrey zum gemeinsamen Abend bei Franziskaner Weißbier und bayerischen Bratwürsteln in das Restaurant „Cik Cak“ nach Barrandov. Man freute sich auf ein ungezwungenes und diskussionsfreudiges Zusammentreffen verschiedener Nationalitäten mit dem gemeinsamen Interesse an deutscher Sprache und tschechischer Kultur. Die Idee kam gut an und somit lud man ab sofort wöchentlich zum deutschsprachigen Stammtisch.

 

Schon zu diesem Zeitpunkt lockte der Stammtisch viele Deutsche an, die sich zumeist aus beruflichen Gründen in Prag niedergelassen hatten. Aber auch an der deutschen Sprache Interessierte fanden schnell ihren Weg zum deutschsprachigen Stammtisch. Für die einen wurde er Anlaufstelle für Ratschläge und Tipps zum Leben und Arbeiten in Tschechien. Für die anderen bot er die Möglichkeit, mit deutschen Muttersprachlern ins Gespräch zu kommen. Mittlerweile sind mehr als fünf Jahre vergangen. Einige der alten Gesichter sind verschwunden, weitergezogen oder nach Deutschland zurückgekehrt. Dafür sind zahlreiche neue Gesichter hinzugekommen, die dem Stammtisch mit ihren Geschichten und Erfahrungen immer wieder neue Impulse geben.

 

Bekannt ist der deutschsprachige Stammtisch heute als „Prager Runde“, die sich mittlerweile jeden Donnerstagab 19.30 Uhr im Restaurant „Zvonařka“ imPrager Bezirk Vinohrady trifft. Nicht nur die Gesichter, sondern auch der Treffpunkt des Stammtisches änderte sich im Laufe der Zeit des öfteren.

 

Ortswechsel

Vom Restaurant „Cik Cak“ zog man auf das „Botel Admirál“, man traf sich mitten im Zentrum im Restaurant Sherwood oder verabredete sich in entlegeneren Stadtvierteln wie zum Beispiel im Restaurant „Argument“ in Dejvice. Seit Dezember 2011 trifft sich die „Prager Runde“ nun im Restaurant „Zvonařka“ inVinohrady.

 

Der Donnerstag ist für viele mittlerweile ein stets fest eingeplanter Termin geworden. Darüber hinaus organisiert und veranstaltet die „Prager Runde“ eine Reihe weiterer Aktivitäten und gemeinsame Veranstaltungen. Zwei regelmäßige Events, zu denen jährlich eingeladen wird, sind das Sommerfest, welches in diesem Jahr am 11. August 2012 auf der Insel Císařská louka stattfand, und die Weihnachtsfeier, bei der auf feucht-fröhlicher Erkundungsreise über die großen und kleinen Prager Weihnachtsmärkte flaniert wird.

 

Die „Prager Runde“, der deutschsprachige Stammtisch, hat in den fünf Jahren seit seiner Gründung so einige Veränderungen erlebt. Die Gesichter, die Nationalitäten und auch die Erwartungen haben sich im Laufe der Zeit gewandelt. Aber trotz der vielen Veränderungen ist doch eines geblieben – die Verbundenheit mit der deutschen Sprache.

 

Weitere Informationen zur „Prager Runde“ sowie den laufenden Veranstaltungen finden Sie unter www.pragerrunde.de

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Aktuelle Artikel - Radio Prag

Zitat des Tages

Blaise Pascal
Blaise Pascal: „Es gibt zwei gefährliche Abwege: die Vernunft schlechthin abzulegen und außer der Vernunft nichts anzuerkennen.“
von zitate-online.de

Unsere Kooperationspartner

 

tschechien-online

prag-aktuell

Man spricht Deutsch

Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren

Verlag Host Brno

kidscompany

Wetter

x



Das LandesEcho wird gefördert durch:
Institut für Auslandsbeziehungen (ifa)         ministerstvo-kultury-mini

Zum Anfang

Copyright © 2014 Landesversammlung der Deutschen in Böhmen, Mähren und Schlesien. Alle Rechte vorbehalten.