Aktuelle Seite: StartseiteForum

Der November 2016 in Brünn

Foto: Sinnspruchbild im BGZ Brünn - Bild: LE/tra

Auch für den November hat der Deutsche Kulturverein Region Brünn viele interessante Veranstaltungen vorbereitet.

 

Vergangenheit und Zukunft der Stiftungen

Foto: Stadtansicht von Sathmar - Bild: Commons/Pixi, CC BY 2.5

Die deutschen Minderheiten in Polen, Rumänien, in der Slowakei und Tschechien verfügen über Wirtschaftsstiftungen. Wie die meisten unserer Strukturen, wurden auch diese Stiftungen meistens zwischen 1991 und 1995 gegründet. Die Stiftung in Sathmar feiert dieses Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum. Anlässlich dieser Gelegenheit hat die Baden-Württemberg International Gesellschaft (BWI), die die Förderung der deutschen Minderheiten verwaltet, zu einem Workshop eingeladen.

Hultschiner Herbst 2016

Foto: BGZ Hultschin - Bild: LV/srö

Die Gemeinschaft schlesisch-deutscher Freunde im Hultschiner Ländchen hat sich dieses Jahr viel für den Herbst vorgenommen. Trotz einer drohenden Schließung des Begegnungszentrums (wir berichteten: hier), arbeitet der Verein unverdrossen weiter für die deutsch-tschechische Verständigung.

Preisträger des „Johnny“ Klein-Preises stehen fest

Logo: "Johnny" Klein-Preis

Die Preisträger des erstmalig vergebenen „Johnny“ Klein-Preises für die deutsch-tschechische Verständigung stehen fest. Den mit 5000 Euro dotierten Hauptpreis erhält der freie Journalist Steffen Neumann. Mit dem zweiten Preis (2500 Euro) wird der Wissenschaftler Andreas Wiedemann ausgezeichnet, den Förderpreis in Höhe von 1500 Euro erhält Tomáš Lindner vom tschechischen Wochenmagazin Respekt. 

Kunst aus den Karpaten

Foto: Bilder der Helmut Bistika Ausstellung - Bild: LE/tra

Ein ungewöhnlicher Künstler stellt derzeit in Prag aus: Bei Helmut Bistika sind Leben und Werk nicht voneinander zu trennen. Zum einen malt er, zeichnet und schafft Skulpturen. In seiner Heimatstadt Medzev in der Slowakei betreibt er ein Café samt Galerie.

Hultschiner Begegnungszentrum in Gefahr

Foto: Begegnungszentrum Hultschin - Bild: LV/srö

Bereits seit Mai werden in Hultschin(Hlučín) Ersatzräumlichkeiten für das dortige Begegnungszentrum gesucht. Der derzeitige Standort, an dem nicht nur Treffen der Minderheit stattfinden, sondern auch Sprachkurse gegeben werden, Samstagsschulen stattfinden und auch die Redaktion des Halloradios beheimatet ist, soll nämlich verkauft werden. Die Besitzerinnen haben bereits vor Monaten den Mietern im ersten Stock gekündigt, dem Begegnungszentrum im Erdgeschoss droht nun das gleiche Schicksal.

Aktuelle Artikel - Radio Prag

Zitat des Tages

Hermann Bahr: „Wer berufen ist, hat Angst, wenn seine Stunde schlägt; denn er weiß, welches Opfer sie von ihm verlang: Das Opfer seiner Person um seiner Sache willen.“
von zitate-online.de

Unsere Kooperationspartner

 

tschechien-online

prag-aktuell

Man spricht Deutsch

Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren

Verlag Host Brno

kidscompany

Wetter

x



Das LandesEcho wird gefördert durch:
Institut für Auslandsbeziehungen (ifa)         ministerstvo-kultury-mini

Zum Anfang

Copyright © 2014 Landesversammlung der Deutschen in Böhmen, Mähren und Schlesien. Alle Rechte vorbehalten.