Das neue LandesEcho 04/2019 ist da! 

In der April-Ausgabe erfahren Sie etwas darüber, wie Tschechien gegen Lebensmittel-Verschwendung vorgeht, über den genialen Architekten Adolf Loos in Prag und die kurze, aber spannende Geschichte des Bundes der Landwirte. Dem großen tschechisch-französischen Romancier Milan Kundera bringen wir einen Geburtstagsgruß zum 90. Und Sie können mal in das Atelier unseres Zeichners Jiří Bernard schauen.

Echo 4 2019 titul web

Im Forum der Deutschen lesen Sie

- die gerade erst verabschiedete neue Willenserklärung der deutschen Minderheit in Tschechien,

- einen Rückblick auf das Treffen der deutschen Minderheit in der Deutschen Botschaft Prag und das Festival "Jugend musiziert",

- wie man alte Geschichte(n) in neuen Formaten präsentieren kann,

- über den seltenen Beruf eines Geschichtenerzählers.

Natürlich beinhaltet das neue LandesEcho auch wieder eine neue Folge der Reihe "Aktuelle Generation", die beliebte Deutschlern-Seite, Sagen aus dem Schönhengster Land und das LandesQuiz, bei dem Sie ein E-paper-Jahresabo gewinnen können. Das letzte Wort hat wie immer Schmidts Kater Lojzl.


Hier können Sie sich das LandesEcho als Printausgabe nach Hause bestellen! 

Sie haben die Wahl. Sie bekommen unser Jahresabo (12 Ausgaben)

- als Druckausgabe innerhalb der Tschechischen Republik für 348 CZK jährlich

- als Druckausgabe nach Deutschland, Österreich, Schweiz für 44 Euro jährlich

- als e-Paper innerhalb der Tschechischen Republik für 324 CZK jährlich

- als e-Paper außerhalb der Tschechischen Republik für 28 Euro jährlich

Senden Sie einfach eine e-Mail mit Ihrer Adresse und Ihrem Wunsch-Abo an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mit einem Abo des LandesEcho sind Sie immer auf dem Laufenden, was sich in den deutsch-tschechischen Beziehungen tut - in Politik, Gesellschaft, Wirtschaft oder Kultur. Sie unterstützen eine unabhängige, nichtkommerzielle und meinungsfreudige Zeitung. Außerdem erfahren Sie mehr über die deutsche Minderheit, ihre Geschichte und ihr Leben in der Tschechischen Republik.