Anzeige

VSE banner

Foto: Eröffnung des BGZ in Eger - Bild: Landesversammlung

In Eger (Cheb) ist die deutsche Minderheit seit Ende Juli mitten in der Stadt anzutreffen. Wegen auslaufender Verträge musste das Begegnungszentrum „Balthasar-Neumann-Haus“ nach fast 25 Jahren sein bisheriges Domizil im ehemaligen Klarissinnen-Kloster am Franziskaner-Platz räumen. Bei der feierlichen Einweihungsfeier am vergangenen Freitag wünschte der Egerer Oberbürgermeister Petr Navrátil dem Begegnungszentrum viel Erfolg am neuen Ort – schräg gegenüber von seinem eigenen Amtssitz.

Foto: Sommercamper beim Besuch in Temeswar - Foto: srö

Für 86 Jugendliche der deutschen Minderheiten aus acht Ländern begannen die Sommerferien in diesem Jahr mit einem zweiwöchigen Aufenthalt im rumänischen Valea lui Liman. Dort fand das bereits dritte internationale Sommercamp statt, das vom Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) und dem Goethe-Institut in Zusammenarbeit mit den Verbänden der deutschen Minderheiten organisiert wird.

Plakatausschnitt: Ausstellung "Der vergessene Krieg"

150 Jahre ist es her, dass Preußen und Österreich sich auf der Nikolsburg (Mikulov) in Südmähren über einen Waffenstillstand im „Deutsch-Deutschen Krieg“ 1866 einigten. Preußen hatte den Krieg gewonnen, was zur Gründung des Norddeutschen Bundes führte. 70 Kilometer nördlich in Austerlitz (Slavkov) bei Brünn beginnt nun am 12. Juli eine Ausstellung zu diesem Thema.

Foto: Katholikentag in Leipzig - Bild: Margit Řehoříková

Vom 25. bis 29. Mai fand in Leipzig der 100. deutsche Katholikentag statt, zu dem das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) und das Bistum Dresden-Meißen eingeladen hatten.

Foto: Musical zum 25-jährigen Grundschuljubiläum - Bild: LE/tra

Als sich die Deutschen in Tschechien Anfang der 1990er Jahre im neugegründeten demokratischen Verband der Deutschen in der Tschechoslowakei zusammenfanden, aus dem später die Landesversammlung der Deutschen Vereine in der Tschechischen Republik wurde, war eines ihrer Hauptanliegen die Gründung einer eigenen Schule. Bereits 1991 konnte dieser langgehegte Traum verwirklicht werden und die Grundschule der deutsch-tschechischen Verständigung entstand in Prag.

Foto: Eierlaufen beim letzten Kinderfest in Pilsen - Bild: junikorn.cz

Der Juni ist in vielen Ländern der Monat der Kinder. Er beginnt traditionell mit den Feiern zum internationalen Kindertag. Am 16. Juni laden nun die Organisation der Deutschen in Westböhmen und der Kindergarten Junikorn zu ihrem deutsch-tschechischen Kinderfest in Pilsen (Plzeň) ein.

Foto: Gläserner Altar in Gutwasser - Bild: Commons/Ondrej konicek

Auch in diesem Jahr finden sich Pilger beiderseits der böhmisch-bayerischen Grenze zu einer Wallfahrt zum Sterbeort des heiligen Gunther in Gutwasser (Dobrá Voda) zusammen. Die Wallfahrt am 29.5. ist zugleich der Auftakt der Wallfahrtsaison.

Foto: Denkmal am Massengrab Pohrlitz - Bild: LE/tra

Letztes Jahr setzte die Stadt Brünn mit dem „Jahr der Versöhnung“ ein vielbeachtetes Zeichen im deutsch-tschechischen Dialog. Mit dem Festival „Meeting Brno“ soll 2016 die Vielfalt Brünns gefeiert werden. Dabei werden aber auch die dunkleren Kapitel der Vergangenheit nicht übergangen.

Logo: Sudetendeutscher Tag 2016

Am Pfingstwochenende lud die Sudetendeutsche Landsmannschaft zum 67. Sudetendeutschen Tag nach Nürnberg. Erstmals war mit Kulturminister Daniel Herman ein tschechisches Regierungsmitglied mit vor Ort. In seinem Grußwort sprach Herman zu den Landsleuten von der Notwendigkeit des fortgesetzten Dialogs. In den Ausstellungshallen besuchte er zusammen mit vielen Besuchern auch die Stände der Vereine der Heimatverbliebenen aus Tschechien.

Logo: Sudetendeutscher Tag 2016

An diesem Wochenende findet in Nürnberg der 67. Sudetendeutsche Tag statt. Kurz vor Beginn der Veranstaltung gab die tschechische Regierung bekannt, dass in diesem Jahr Kulturminister Daniel Herman als erster offiziell entsandter ranghoher Vertreter Tschechiens daran teilnehmen wird.

 

Radio Prag - Aktuelle Artikel

Zitat des Tages

Unsere Kooperationspartner

Zum Anfang