Die Kante des Bösen dringt bis an den Familientisch, Foto: Nationalmuseum

50 Jahre nachdem sich Jan Palach aus Protest gegen die sowjetische Besatzung öffentlich verbrannte wurde in seinem Heimatort ein eindrückliches Museum eröffnet.

Die Schießerei ereignete sich am Dienstagmorgen in der Uniklinik von Ostrau - Foto: ČTK

Am Dienstagmorgen schoss ein Mann im Uniklinikum in Ostrau (Ostrava) um sich und tötete mindestens sechs Menschen. Drei weitere wurden schwer verletzt. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar.

Tomáš Kubíček, Direktor der Mährischen Landesbibliothek in Brünn und Achim Bonte, Direktor der Sächsischen Landesbibliothek – Staats und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB) (v.l.n.r.) - Foto: Archiv MZK

Digitalisierung, Mitarbeiteraustausch und Kulturprojekte. Die Sächsische Landesbibliothek – Staats und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB) und die Mährische Landesbibliothek Brünn haben gemeinsam viel vor und einen Vertrag über ihre Zusammenarbeit unterzeichnet.

Mit einem Escape-Game reisten die Schüler des Thomas-Mann-Gymnasiums in das Jahr 1989 und erlebten am Ende die Samtene Revolution - Foto: Manuel Rommel

Schlange stehen für Apfelsinen? „Westmusik“ und Jeans in der Schule verboten? Hinter dem Rücken die Arme verschränken? Wie es war, im Sozialismus zu leben und in Zeiten des Sozialismus in die Schule zu gehen, das konnten die Schüler des Thomas-Mann-Gymnasiums am Freitag vor dem 30. Jahrestag des Beginns der Samtenen Revolution am eigenen Leib nachempfinden. Mit einem sogenannten Escape-Game eröffnete die Schule ihre Projektwoche zum Thema „30 Jahre Freiheit“.

Im Foyer der Deutschen Schule Prag herrschte ein reges Treiben - Foto: Manuel Rommel

Wie es nach dem Abitur weitergehen kann, dazu konnten sich Schüler der Deutschen Schule Prag (DSP) beim „Tag der Universitäten“ informieren. Mehr als 20 Hochschulen aus Deutschland, Österreich und Tschechien boten den Schülern einen Einblick in Studienmöglichkeiten und die Chance, ihre zukünftige Alma Mater kennenzulernen.

Das Elbetal bei Tetschen gehört zu den Landsschaftsschutzgebieten in Tschechien - Foto:  che, Labe udoli, CC BY-SA 2.5

„Die Zukunft ist jetzt – Gemeinsam nachhaltig handeln“ lautet das Jahresthema des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds für das Jahr 2020. In diesem Jahr möchte der Zukunftsfonds eine verstärkte deutsch-tschechische Zusammenarbeit und einen gegenseitigen Erfahrungsaustausch in den Bereichen Ökologie, Klima- und Naturschutz, Umweltbildung und Nachhaltigkeit anstoßen. Deutsch-tschechische Projekte in diesen Bereichen werden verstärkt gefördert.

Schmiererei an der Karlsbrücke - Foto: Isabelle Wolf

Mitte Juli beschmierten zwei deutsche Touristen die Prager Karlsbrücke mit einem fünf mal zwei Meter großen Graffiti. Nun wurden sie rechtskräftig verurteilt, nachdem das erste Urteil von den Verteidigern angefochten worden war.

Die Preisträger im UT Connewitz in Leipzig, Foto: Ondřej Staněk

Am Wochenende wurde in Leipzig an acht Journalisten aus Tschechien und Deutschland der Deutsch-tschechische Journalistenpreis vergeben. LandesEcho-Autorin Alena Wagnerová wurde mit dem Sonderpreis für ihre langjährige, herausragende journalistische Tätigkeit geehrt.

Prof. Tomáš Halík in der deutschen Botschaft Prag - Foto: Deutsche Botschaft in Prag

Der Soziologe, Religionsphilosoph und Priester Prof. Tomáš Halík wurde für seine Verdienste um die deutsch-tschechische Versöhnung sowie für sein Engagement für Humanismus, interreligiösen und internationalen Dialog mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Tomáš Zelinka mit seinen "Schülern". Foto: Isabelle Wolf

Die Sonne scheint freundlich durch die Fenster des Seniorenzentrums Burešova im Norden Prags. Um einen Tisch herum sitzen zehn Männer und Frauen, allesamt mit deutsch-tschechischen Wörterbüchern, Arbeitsblättern und Notizheften ausgestattet.

Zum Anfang