Aktuelle Seite: StartseiteGesellschaft

Anzeige

Wirtschaftsuniversität Prag VŠE

Welches Team hat die meisten Asse?

Logo: Fed Cup

Vom 8. bis 09. November 2014 schlagen in der Prager O2 Arena die besten Tennisdamen Tschechiens und Deutschlands auf. Im Finale des Fed Cup stehen sich die siebenmaligen Gewinnerinnen aus der Tschechischen Republik (bzw. vor 1993 Tschecheslowakei) und Deutschland, die zweimal gewinnen konnten, gegenüber.

 

Sicher sind es nicht allein die direkten Aufschlaggewinne, die ein Spiel entscheiden. Würde es aber so sein, würde Deutschland gute Karten haben. Im Juni 2014 stellte Sabine Lisicki mit 210,8 Km/h den neuen Aufschlagrekord der Frauen auf. Ob das aber ausreicht, um die tschechischen Damen zu schlagen, ist fraglich. Wichtig sind alle vier Einzel und ein Doppelspiel im größten Teamwettbewerb des Frauentennis. Umso schwerer fiel es der deutschen Teamchefin wohl ihr Team zu nominieren. So mangelte es bei den Spielerinnen der deutschen Mannschaft in letzter Zeit, mental und körperlich bedingt, an Konstanz. So hatte Lisicki in den K.O. Spielen zuvor wegen Formschwäche gefehlt, auch Andrea Petkovic, Weltranglisten 17., hat mit Formschwäche zu kämpfen. Allerdings konnte sie mit einem Tuniergewinn am Sonntag Selbstvertrauen gewinnen. Die Konstanteste von allen ist seit eh und je Angelique Kerber, die als Nummer 10 der Welt gesetzt ist.

Neben den Problemen mit sich selber sind es aber vor allem die Tschechinnen, die dem Team Probleme bereiten werden. Angeführt von Wimbledon Siegerin Petra Kvitová

und Lucie Šafářová, sind die Tschechinnen vor bis zu 11.000 Zuschauern in der Heimat Favorit. Im Doppel wartet das Team mit Spezialistin Lucie Hradecká auf, die allerdings möglicherweise auf die Doppelpartnerin ihrer größten Triumphe verzichten muss. Auch wenn der endgültige Kader erst am Freitag bekanntgegeben wird, sind die Tschechen Favoriten. Gegen den Fed Cup Sieger von 2011 und 2012 verloren die Deutschen 6 von 7 Spielen, der einzige Sieg gelang vor 27 Jahren. Für die deutschen Underdogs kommt das Finale möglichweise noch zu früh. Aber die Deutschen waren ja immer schon eine Turniermannschaft.

Die Tickets sind leider alle vergriffen. Verfolgt werden kann das Spiel aber in Deutschland auf SAT1 und auf ČT Sport in Tschechien.

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Aktuelle Artikel - Radio Prag

Zitat des Tages

Philip Rosenthal: „Ein Manager ist ein Mann, der genau weiß, was er nicht kann, und der sich dafür die richtigen Leute sucht.“
von zitate-online.de

Unsere Kooperationspartner

 

tschechien-online

prag-aktuell

Man spricht Deutsch

Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren

Verlag Host Brno

kidscompany

Wetter

x



Das LandesEcho wird gefördert durch:
Institut für Auslandsbeziehungen (ifa)         ministerstvo-kultury-mini

Zum Anfang

Copyright © 2014 Landesversammlung der Deutschen in Böhmen, Mähren und Schlesien. Alle Rechte vorbehalten.