Aktuelle Seite: StartseiteKultur

Deutsche und tschechische Literatur in Parkkulisse

Plakatausschnitt: Literatur im Park 2015

Dieses Jahr bereits in die fünfte Runde geht das Literaturevent des Herbstes des Prager Literaturhauses deutschsprachiger Autoren. Die Lesung „Literatur im Park“ lockt am 20. September Freunde der Literatur in den Prager Park Stromovka. Die Freiluftveranstaltung im Restaurant Šlechtovka besteht aus verschiedenen Lesungen von deutschen und tschechischen Autoren.

 

Mit auf dem Programm steht die 1969 in der Tschechoslowakei geborene Rena Dumont, sie ist Schauspielerin und Autorin. Rena Dumont begann 1990 ein Studium an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover. Nach ihrem Abschluss hatte sie verschiedene Rollen. Beispielsweise trat sie auf der Bühne der Münchner Kammerspiele auf, im Schauspielhaus Wien, sowie im Nationaltheater Prag. Sie schreibt Drehbücher zu Kurzfilmen und Spielfilmen. 2013 erschien ihr erster Roman „Paradiessuche“.

Eine vom Literaturhaus geladene tschechische Autorin ist die 1982 geborene Petra Soukupová. Sie studierte Dramaturgie an der Film- und Fernsehfakultät der Akademie der Musischen Künste (FAMU) in Prag. Die junge Autorin veröffentlichte im Jahre 2011 das Drama „Ulice“. Außerdem schrieb sie mit bei der TV- Sitcom Serie „Comeback“. Ihr aktuellster Roman heißte „Pod sněhem“.

Aus Österreich kommt Alexander Peer angereist. Der in Salzburg lebende Schriftsteller und Journalist erhielt bereits mehrere Arbeits- und Aufenthaltsstipendien, unter anderem in Deutschland, Italien und Lettland. Neben seiner journalistischen Tätigkeit ist er Leiter von kreativen Schreibworkshops. Im Jahre 2013 erschien sein Buch „Bis dass der Tod uns meidet“ über eine Liebesgeschichte, die gespeist wird von philosophischen Betrachtungen in Anlehnung an Nietzsche.

Die deutsche Autorin Anja Utler erhielt Aufmerksamkeit mit ihren Gedichtbänden. Ihr erster Gedichtband „aufsagen“ erschien 1999. 2004 folgte „münden – entzüngeln“. Zwei Jahre später dann „brinnen“ und 2009 „jana, vermacht“. 2011 veröffentlichte sie ihren ersten Prosaband „ausgeübt. Eine Kurskorrektur“. Ihr Hörstück „suchrufen, taub“ wurde mit dem Karl-Sczuka-Preis ausgezeichnet.

Einen musikalischen Beitrag liefert um 19 Uhr die tschechische Band „Zuby nehty“.

Das Festival wird von Petr Borkovec und Jitka Nešporová moderiert und es wird von Bianca Lipanská und Lenka Martínková gedolmetscht.

Weitere Informationen – inklusive einer vollständigen Liste der Lesenden – befinden sich auf der Webseite des Prager Literaturhauses deutschsprachiger Autoren: hier.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Aktuelle Artikel - Radio Prag

Zitat des Tages

Max Aitken, 1. Baron Beaverbrook: „Wenn ein Autor behauptet, sein Leserkreis habe sich verdoppelt, liegt der Verdacht nahe, daß der Mann geheiratet hat.“
von zitate-online.de

Unsere Kooperationspartner

 

tschechien-online

prag-aktuell

Man spricht Deutsch

Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren

Verlag Host Brno

kidscompany

Wetter

x



Das LandesEcho wird gefördert durch:
Institut für Auslandsbeziehungen (ifa)         ministerstvo-kultury-mini

Zum Anfang

Copyright © 2014 Landesversammlung der Deutschen in Böhmen, Mähren und Schlesien. Alle Rechte vorbehalten.