Aktuelle Seite: StartseiteKulturKatz und Maus

Katz und Maus

Filmfoto: "Katz und Maus"

Günter Grass gilt als einer der wichtigsten deutschsprachigen Schriftsteller der Nachkriegszeit. Mit seiner „Danziger Trilogie“ sprach er tabuisierte Themen an und rüttelte am Selbstverständnis der Bundesrepublik. An seinem Geburtstag zeigt das Goethe Institut in Zusammenarbeit mit dem Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren nun den auf seiner Novelle gleichen Namens beruhenden Film „Katz und Maus“.

 

 

Die Geschichte spielt in Danzig während des 2. Weltkrieges. Der Außenseiter Joachim Mahlke erlebt in der Schule aufgrund seines übergroßen Adamsapfels viel Spott und Ablehnung. Mit anderen Schülern verbringt er seine Zeit an der Ostsee bei dem Wrack eines polnischen Minensuchbootes. Dabei stellt es sich heraus, dass Joachim ein hervorragender Schwimmer und Taucher ist, wodurch er endlich Anschluss bei den anderen Jugendlichen findet. Trotzdem versucht er seinen Adamsapfel durch allerlei Utensilien zu verbergen. Als er jedoch einem Soldaten das Ritterkreuz klaut, fliegt er von der Schule. Daraufhin geht er als Freiwilliger in den Krieg, wo er sich selbst ein Ritterkreuz verdient. Als er auf Heimaturlaub in seine alte Schule zurückkehrt, in der Hoffnung nun endlich Anerkennung zu bekommen, wird er enttäuscht. Die Schule hat ihm den Diebstahl immer noch nicht verziehen. Mahlke desertiert und kehrt zum alten Minenboot zurück, von wo er spurlos verschwindet.

Günter Grass veröffentlichte diese Novelle im Jahr 1961 als zweites Buch seiner losen „Danziger Trilogie“. Er selbst war 1927 in Danzig geboren worden und wurde 1959 durch seinen Roman „Die Blechtrommel“ berühmt. Daraufhin folgten weitere Romane, Gedichtbände, Theaterspiele, Essays, Novellen, Erzählungen und autobiographische Werke. Günter Grass war politisch aktiv und kommentierte gern aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt. Eine der vielen Auszeichnungen, welche Grass erhielt, war der Literaturnobelpreis, der ihm 1999 verliehen wurde. Günter Grass starb im April 2015 im Alter von 87 Jahren.

Am 16.10. wird nun zu Ehren seines Geburtstages der Film „Katz und Maus“ von Hans-Jürgen Pohland aus dem Jahr 1967 gezeigt. Die Veranstaltung findet um 18 Uhr im Goethe Institut Prag statt. Der Film wird auf Deutsch mit tschechischem Untertiteln gezeigt. Vorab gibt es eine kleine Einführung zum Film, die gedolmetscht wird.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden sie auf der Website des Goethe Instituts: hier.

 


 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Aktuelle Artikel - Radio Prag

Zitat des Tages

Johann Wolfgang von Goethe
Johann Wolfgang von Goethe: „Glücklich, wer den Fehlschluß von seinen Wünschen auf seine Kräfte bald gewahr wird!“
von zitate-online.de

Unsere Kooperationspartner

 

tschechien-online

prag-aktuell

Man spricht Deutsch

Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren

Verlag Host Brno

kidscompany

Manager des Jahres / Manažer roku

svaz prumyslu

Wetter

x



Das LandesEcho wird gefördert durch:
Institut für Auslandsbeziehungen (ifa)         ministerstvo-kultury-mini

Zum Anfang

Copyright © 2014 Landesversammlung der Deutschen in Böhmen, Mähren und Schlesien. Alle Rechte vorbehalten.