Aktuelle Seite: StartseiteKulturVerloren geglaubter Schwan kehrt zurück nach Prag

Kurz und ausgezeichnet

Logo: Akademie des Österreichischen Films

Die Tage werden kürzer, draußen ist es kühl und unangenehm nass. Das sind die besten Voraussetzungen für einen gelungenen Filmabend. Das Österreichische Kulturforum, die Akademie des Österreichischen Films und Österreichs Außenministerium präsentieren am 2.12. in Reichenberg (Liberec) sechs Filme, die sich für die Vorauswahl zum Österreichischen Kurzfilmpreis 2015 qualifiziert haben.

 

 

 

Die Österreichische Kurzfilmschau ist ein langfristiges Projekt, das Österreichs beste Kurzfilme in verschiedenen Städten Tschechiens zeigt. Mit im Gepäck ist natürlich unter anderem auch der Siegerfilm des Wettbewerbs um den Kurzfilmpreis: „Rote Flecken“ von Magdalena Lauritsch.

Die Handlung von „Rote Flecken“ dreht sich um zwei Heranwachsende, die mit einem gestohlenen Gewehr im Wald herumhantieren. Als Tochter eines Jägers verbindet Lauritsch mit der Handlung um das dabei entstehende Unheil existenzielle Fragen um Leben und Tod mit Erfahrungen aus ihrem persönlichen Umfeld. Die mit Österreichs wichtigstem Filmpreis ausgezeichnete Produktion ist Lauritschs dritter von mittlerweile vier Filmen. Die junge Regisseurin aus Treibach Althofen hat  an der Wiener Filmakademie studiert und gilt als eine von Österreichs vielversprechendsten Nachwuchsfilmemacherinnen.

Einen kurzen Vorgeschmack auf „Rote Flecken“ bietet der Trailer:

Zu sehen ist die Kurzfilmschau am 2. Dezember im Kino „Varšava“ (Frýdlantská 285, Liberec 1) ab 19 Uhr. Weitere Informationen zum Programm finden Sie auf den Seiten des Österreichischen Kulturforums: hier.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Aktuelle Artikel - Radio Prag

Sommercamp 2016

Zitat des Tages

Marcus Aurelius
Marcus Aurelius: „Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“
von zitate-online.de

Unsere Kooperationspartner

 

tschechien-online

prag-aktuell

Man spricht Deutsch

Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren

Verlag Host Brno

kidscompany

Manager des Jahres / Manažer roku

svaz prumyslu

Wetter

x



Das LandesEcho wird gefördert durch:
Institut für Auslandsbeziehungen (ifa)         ministerstvo-kultury-mini

Zum Anfang

Copyright © 2014 Landesversammlung der Deutschen in Böhmen, Mähren und Schlesien. Alle Rechte vorbehalten.