Kritische Kritikerkritik

Foto: Goethe-Institut Prag - Bild: LE/tra

Zusammen mit der deutschen Zeitschrift „Kursbuch“, die gerade ihr 50. Erscheinungsjahr begeht, veranstaltet das Goethe-Institut die weltweite Reihe „Kritikmaschine“. Am 17. November wird Jens-Christian Rabe im Rahmen dieser Reihe einen Vortrag zum Thema „Kritik der Kritik“ in Prag halten.

Das Datum ist nicht zufällig gewählt. Es ist auch nicht ‚nur‘ tschechischer Nationalfeiertag. Am 17.11. wird im Prager Messepalast der Kunstkritikerpreis an Věra Jirousová verliehen. Passend dazu beschäftigt sich Jens-Christian Rabe mit den Fallstricken der Kritik.

Rabe selbst schreibt Literatur- und Popkritik für die Süddeutsche Zeitung und veröffentlicht Essays über Gegenwartskultur. Die Kritik der Kritik ist also für ihn auch Selbstreflexion. Die Suche nach dem richtigen Argument ist tägliches Brot, die eigene Kritikfähigkeit eine Notwendigkeit.

Jens-Christian Rabes Vortrag findet am 17.11. ab 18 Uhr im Prager Messepalast (Dukelských hrdinů 530/47, Prag 7) statt. Weitere Informationen zu dieser und zu weiteren Veranstaltungen finden Sie auf den Seiten des Goethe-Instituts: hier.