Aktuelle Seite: StartseiteKultur

Ein modernerer Freiheitsbegriff

Foto: Goethe-Institut Prag - Bild: LE/tra

Die Sozialphilosophie beschäftigt sich mit dem Zusammenleben von Individuen und Gesellschaften. Einer ihrer bekanntesten deutschen Vertreter, Axel Honneth, hält am 26. Januar im Prager Goethe-Institut nun einen Vortrag mit dem Titel „Drei, nicht zwei Begriffe der Freiheit“.

 

Axel Honneth wurde 1949 in Essen geboren und studierte Philosophie, Soziologie und Germanistik in Bonn und Bochum. Es folgten mehrere Stationen an Universitäten in Deutschland, den Niederlanden und den USA. Seit 2011 lehrt er an der Columbia University in New York.

In seiner Arbeit entwickelt Honneth die kritische Gesellschaftstheorie der Frankfurter Schule weiter und sucht nach einer aktuellen Rolle der Moral in zwischenmenschlichen Beziehungen. Dabei beschäftigt er sich besonders mit Formen der Anerkennung und ihrer Bedeutung.

In seinem Vortrag wird Axel Honneth den Freiheitsbegriff europäischer Prägung vorstellen und ihn um Formen der kommunikativen beziehungsweise sozialen Freiheit erweitern. Die Veranstaltung wird simultan gedolmetscht und findet am 26.1. ab 19 Uhr im Goethe-Institut Prag (Masarykovo nábřeží 32) statt.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Aktuelle Artikel - Radio Prag

Zitat des Tages

Albert Schweitzer
Albert Schweitzer: „Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will.“
von zitate-online.de

Unsere Kooperationspartner

 

tschechien-online

prag-aktuell

Man spricht Deutsch

Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren

Verlag Host Brno

kidscompany

Wetter

x



Das LandesEcho wird gefördert durch:
Institut für Auslandsbeziehungen (ifa)         ministerstvo-kultury-mini

Zum Anfang

Copyright © 2014 Landesversammlung der Deutschen in Böhmen, Mähren und Schlesien. Alle Rechte vorbehalten.