Anzeige

VSE banner

Bild: Luthers Thesen in Wittenberg - Bild: A.Savin, Wikimedia Commons, cropped by LE

Vor 500 Jahren schlug Martin Luther der Überlieferung nach seine 95 Thesen an die Schlosskirche in Wittenberg. Zur Feier dieses Jubiläums führt es die Junge Bläserphilharmonie Sachsen im Rahmen einer Orchesterreise in die tschechische Hauptstadt. Hier stellt sie ihr Programm „Reformationskonzert“ vor.

Das Konzert findet am Samstag um 18 Uhr im Kloster der Heiligen Agnes von Böhmen (Klášter svaté Anežky České) statt. Dort zu hören sein werden Stücke der bekannten deutschen Komponisten Michael Praetorius und Johann Sebastian Bach, wie auch die Ouvertüre zu „Die verkaufte Braut“ des tschechischen Komponisten Bedřich Smetana.

Das Auswahlorchester „Junge Bläserphilharmonie Sachsen“ bietet seit 1997 besonders begabten sächsischen Musikerinnen und Musikern im Alter zwischen 14 und 27 die Chance, die Bläsermusik in Sachsen auf höchstem Niveau europaweit zu repräsentieren.

Der Eintritt zum Konzert ist frei.

{flike}

Anzeige

VSE banner

Radio Prag - Aktuelle Artikel

Zitat des Tages

Unsere Kooperationspartner

Zum Anfang