Aktuelle Seite: StartseiteKultur

Theater auf der Burg

Beeindruckende Kulisse - Foto: hrad-velhartice.cz

Die restaurierte Burg Welhartitz (Velhartice) aus dem 14. Jahrhundert ist nach umfangreichen Reparaturen unter dem wachsamen Auge des Denkmalschutzes heute ein attraktives Ziel für Touristen. Die Anlage, die von den Kammerherren Karls IV. erbaut worden war und während der Hussitenkriege sogar die böhmischen Reichskleinodien beherbergte, bietet aber mehr als geführte Besichtigungen durch das Gelände.

 

Mittlerweile fast schon Tradition sind die abendlichen Theatervorstellungen auf der Burg. Dieses Jahr wird dabei des Ausbruchs des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren gedacht. Das Stück trägt den bedeutungsschweren Titel „Memento mori oder k.u.k. Hennebergs Welhartitz 1914“ (Memento mori aneb c. k. Hennebergovy Velhartice 1914). Dafür haben sich die Theatermacher auch ungewohnte Orte der Festungsanlage erschlossen.

Wegen des großen Interesses der Besucher wurden nun für den 14.8. und den 15.8. noch einmal Aufführungen angesetzt. Die Aufführungen finden in tschechischer Sprache um 18.30, 19.30 und 20.30 Uhr statt. Eine Kartenreservierung ist erforderlich. Weitere Informationen zur Burg, zum Stück und zu den Eintrittspreisen finden Sie auf den offiziellen Seiten: hier.

 


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Aktuelle Artikel - Radio Prag

Zitat des Tages

Claude Adrien Helvtius
Claude Adrien Helvétius: „Aktivität ist nun einmal die Mutter des Erfolgs.“
von zitate-online.de

Unsere Kooperationspartner

 

tschechien-online

prag-aktuell

Man spricht Deutsch

Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren

Verlag Host Brno

kidscompany

Wetter

x



Das LandesEcho wird gefördert durch:
Institut für Auslandsbeziehungen (ifa)         ministerstvo-kultury-mini

Zum Anfang

Copyright © 2014 Landesversammlung der Deutschen in Böhmen, Mähren und Schlesien. Alle Rechte vorbehalten.