Aktuelle Seite: StartseiteKulturWandelndes Eierhappening in Budweis

Anzeige

Wirtschaftsuniversität Prag VŠE


pbs Tag der offenen Tuer 2017o

Industrielles Grün

Wenn roter Stahl auf Botanik trifft - Foto: Nora Dohles

Der Landschaftsarchitektur wurde in der Tschechischen Republik bis jetzt noch nicht so viel Platz eingeräumt, wie ihr zustehen sollte. Das „Landscape Festival Praha 2014“ möchte für Aufklärung sorgen und einen interdisziplinären Dialog mit der Beteiligung nicht nur tschechischer und deutscher, sondern auch internationaler Experten schaffen. Die Organisatoren, die Jaroslav Fragner Gallery und die Verwaltung des Bezirks Prag 3, streben eine Ausweitung dieser Debatte unter Einbezug des Segments "Grün und Landschaft" an.

 

 

 

Die Ausstellung präsentiert 36 Projekte aus 18 europäischen Ländern und realisiert Beispiele für neue Ansätze zur Wahrnehmung und Nutzung der Umwelt durch den Menschen. Alles gedacht für neue Ideen, vor allem zur Freizeit-und Sportnutzung, für Tagungen, Kultur und Bildung.

In der Tschechischen Republik, und vor allem in Prag, entstand in den vergangenen Jahren eine Debatte darüber, wie man den öffentlichen Raum langfristig mit Hilfe von Architekten, Künstlern, dem öffentlichen Sektor und politischem Establishment, rekultivieren kann. Das Festival präsentiert exemplarische "Kostproben" meist Europäischer Landschaftsarchitektur, die in Zukunft auch in der Tschechischen Republik umgesetzt werden könnten. In Prag, aber auch im ganzen Land gibt es Orte, die großes Potential in sich tragen, und im Kontext des Festivals möchten die Veranstalter die Aufmerksamkeit gerne auf diese lenken und eine Transformation initiieren.

Im zweiten Jahr des Festivals luden die Kuratoren führende tschechische Landschaftskünstler und Landschaftsarchitekten dazu ein, ortsspezifische Installationen im Dialog mit dem außergewöhnlichen Industriegelände der Žižkov Frachtstation, einem ausrangierten Güterbahnhof, vorzubereiten.

Besucher haben außerdem noch bis zum Ende der Ausstellung am 9. September die Möglichkeit, in Studentenprojekte mit eingebunden zu werden.

Zur offiziellen Webseite des Festivals geht es hier.

Laden Sie Freunde auf Facebook ein: hier.

Hier gibt es mehr Info zum Festival-Gelände auf den Seiten des Kulturraumes Frachtstation Žižkov.

 

 


 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Aktuelle Artikel - Radio Prag

Zitat des Tages

Joseph von Eichendorff
Joseph von Eichendorff: „Trennung ist wohl Tod zu nennen, denn wer weiß, wohin wir gehn, Tod ist nur ein kurzes Trennen auf ein baldig Wiedersehn.“
von zitate-online.de

Unsere Kooperationspartner

 

tschechien-online

prag-aktuell

Man spricht Deutsch

Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren

Verlag Host Brno

kidscompany

Wetter

x



Das LandesEcho wird gefördert durch:
Institut für Auslandsbeziehungen (ifa)         ministerstvo-kultury-mini

Zum Anfang

Copyright © 2014 Landesversammlung der Deutschen in Böhmen, Mähren und Schlesien. Alle Rechte vorbehalten.