Aktuelle Seite: StartseiteKulturTschechischer Poprock in München

Entropie und Zufall

Budapest von der Donau aus. Projekt von 2005 – Foto: Andreas Müller-Pohle

Der Berliner Künstler Andreas Müller-Pohle befasst sich seit den 70er Jahren mit dem repäsentativen und ontologischen Wesen der Fotografie und reflektierte ab den 90er Jahren die radikale Veränderung im technischen Kern der Bilder. Er gilt als Schlüsselfigur und Pionier auf dem Gebiet des Visualismus und der generativen Fotografie, bei der das eigentliche Kunstwerk als Endprodukt zu Gunsten des Entstehungsprozesses in den Hintergrund tritt.

 

 

 

 

Die Ausstellung „Koinzidenzen. Selektive Retrospektive“, bestehend aus 18 Zyklen und Projekten, ist bereits seit 22. Juli in der Stadtgalerie in Prag zu sehen. Bis 19. Oktober haben Besucher noch die Möglichkeit, sich von Fotografiezyklen aus frühen Zeiten wie „Constellations“ und „Transformance“, über multimediale Werke bis hin zu den neusten Projekten, die sich mit der zeitgenössischen Zivilisation auf globaler Ebene beschäftigen, ein Bild zu machen.

In den Werken ist der Übergang von analogen zu digitalen Codes innerhalb der Fotografie dokumentiert. Die Frage nach der Codierung von Information und deren dialektische Opposition von Entropie und Zufall zeigt die Wechselseitigkeit von Müller-Pohle's Werken, die beeinflusst sind von den Ideen des tschechischen Philosophen und Medientheoretikers Vilém Flusser. Der Kurator Pavel Vančát hat die Ausstellung als Retrospektive mit zyklischem Aufbau konzipiert.

Der Eintritt beträgt 60 CZK – 120 CZK.

Mehr Info zu Andreas Müller-Pohle erfahren Sie auf seiner offiziellen Webseite hier.

Infos zur Ausstellung auf der offiziellen Seite der Stadtgalerie (GHMP) finden Sie hier.

 

 


 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Aktuelle Artikel - Radio Prag

Zitat des Tages

Otto von Bismarck
Otto von Bismarck: „Die Politik ist keine Wissenschaft, wie viele der Herren Professoren sich einbilden, sondern eine Kunst.“
von zitate-online.de

Unsere Kooperationspartner

 

tschechien-online

prag-aktuell

Man spricht Deutsch

Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren

Verlag Host Brno

kidscompany

Wetter

x



Das LandesEcho wird gefördert durch:
Institut für Auslandsbeziehungen (ifa)         ministerstvo-kultury-mini

Zum Anfang

Copyright © 2014 Landesversammlung der Deutschen in Böhmen, Mähren und Schlesien. Alle Rechte vorbehalten.