Die LandesEcho-Kulturtipps zum Wochende 28. - 30. September 2018.

Kunst, Geschichte und Sudeten

Festival
Festival "Im Zentrum"

„Im Zentrum“ ist eine deutsch-tschechische Initiative aus Kunst und Kultur. Künstler, Schriftsteller und Musiker eröffnen zusammen mit Einheimischen einen Raum für Begegnungen und entdecken das ehemalige Sudetenland neu. Themenschwerpunkt ist die vor Ort bis heute verdrängte Geschichte der Vertreibung der deutschsprachigen Bevölkerung.

28./29. September

Festival „Im Zentrum / V Centru

Jeseníky (Altvatergebirge)

Mehr Informationen finden Sie hier und hier!

K.M. trifft K.M.

Themenraum MarxKarlMay im Goethe-Institut Prag
Themenraum MarxKarlMay im Goethe-Institut Prag

Der eine stand für linke Theorien, die die Welt verändern sollten, der andere wurde zu einem der meistgelesenen deutschen Autoren. Wahrscheinlich sind sich die beiden nie begegnet. Jetzt finden sich die zwei großen deutschen Erzähler zum ersten Mal in einem Raum wieder. Aber haben sie auch noch etwas anderes gemeinsam, als ihre Initialen und die Sprache, in der sie ihre Werke schufen? Wie ist die Beziehung der tschechischen und der deutschen Gesellschaft zu ihnen? Der neue Themenraum im Goethe-Institut folgt den Spuren von Karl Marx und Karl May.

24. September bis 19. Dezember

Themenraum MARXKARLMAY

Goethe-Institut

Masarykovo nábřeží 32, Prag 1

Mehr Infos, auch zum Begleitprogramm, finden Sie hier!

100 Jahre EKBB

Die Prager Salvatorkirche bei Nacht, Foto: Jerzy Strzelecki/Wikipedia
Die Prager Salvatorkirche bei Nacht, Foto: Jerzy Strzelecki/Wikipedia

Anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Evangelischen Kirche der Böhmischen Brüder veranstaltet die Gemeinde ein Festkonzert mit Gitarre und Orchester mit der Bach-Kantorei Hamburg-Othmarschen. Auf dem Programm stehen Werke von J.S. Bach, F. Medelssohn-Bartholdy, E. Grieg und vielen anderen. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

30. September, 19 Uhr

Prag, Salvatorkirche

Salvátorská 1045, Praha 1