In Prag ist die Zeit der Ostermärkte, in Pilsen startet das Filmfestival Finále Plzeň und die Prague Philharmonia spielt Filmmusik live. Dem Bauhaus und dem Glaskünstler René Roubíček sind Ausstellungen gewidmet. Und eine Podiumsdiskussion widmet sich dem Thema 15 Jahre Tschechische Republik in der Europäischen Union.

Osterstimmung in Prag

Wie jedes Jahr gibt es auch in diesem Jahr über die Stadt verteilt mehrere Ostermärkte. Am Altstädter Ring, dem Wenzelsplatz, am Platz der Republik und dem Friedensplatz gibt es neben Leckereien auch Mitbringsel und Deko zu kaufen. Auch Folkloregruppen zeigen ihre musikalischen und tänzerischen Künste.

Die Verkaufsbuden sind täglich von 10 bis 22 Uhr geöffnet, Essen und Getränke gibt es bis Mitternacht. Die Märkte stehen bis Ende April.

Filmmusik live

Hinterdem Konzerttitel „PKF: Stravinskij. Gershwin. Williams“ am 14.April steht „Die Stadt der Engel“ - Los Angeles und ihre Verbindung mit der Filmbranche. Aber keine Filme ohne Musik. Und der Filmmusik wird nun ein Abend im Prager Rudolfinum gewidmet. Unter Leitung von Dirigent David Newman, Sohn des Filmkomponisten Alfred Newman, spielt das Orchester Prague Philharmonia (PKF) Stücke von Stravinskij, Schönberg, Williams und Gershwin. Als Solist ist der US-amerikanische Konzertpianisten Andrew van Oeyen zu erleben. Beginn 19 Uhr, Karten sind auch online verfügbar.
https://www.pkf.cz/en/234-stravinskij-gershwin-williams/


Pilsner Filmfestival für Groß und Klein

In der westböhmischen Metropole Pilsen (Plzeň) startet am 11. April das 32. Filmfestival Finále Plzeň mit Filmemachern aus dem In- und Ausland. Außer Tschechien sind auch Produktion aus Slowenien, Frankreich und Israel vertreten. Das traditionsreiche Festival bietet das Beste aus Kino, TV und Streaming. Die Filme werden im Festivalzentrum Měštanská beseda gezeigt, wo sich mehrere Kinosäle und ein Filmcafé befinden. Im Festival gibt es auch eine Kinderabteilung u.a. mit dem tschechischen Märchen Čertí Brko (Teufelskiel) oder den Abenteuern von Pat und Mat, den Helden einer populären tschechischen TV-Serie. Zum Festival gibt es ein buntes Begleitprogramm im Kulturzentrum DEPO2015 und in der Anděl-Music Bar.
www.festivalfinale.cz


Fotoausstellung Bauhaus-Architektur

Das hundertjährige Bauhaus-Jubiläum wird nicht nur in Deutschland begangen. Noch bis Sonntag ist eine Fotoausstellung über Bauhaus-Architektur in der Galerie Jaroslava Fragnera zu sehen. Fotografiert wurden sie von Filip Šlapal in Dessau, Prag und Brünn.
https://www.gjf.cz/kalendar-akci/filip-slapal-bauhaus/


Galerie Millennium ehrt Roubíček

Unter dem Titel Zlomky (Fragmente) ehrt die Galerie Millennium auf der Prager Kleinseite den tschechischen Glaskünstler René Roubíček (1922-2018). Der Künstler beeinflusste durch sein Können ganze drei tschechische Künstlergenerationen. Er begann damit, überlebensgroßen Glasinstallationen zu schaffen und dem Glas damit eine andere Funktion als nur einen Gebrauchsgegenstand zuzuschreiben. Er befreite das Glas von seiner traditionellen Form und verlieh ihm die Gestalt einer monumentalen Statue. In der Galerie werden Roubíčeks mittelgroße und kleine Glaswerke zu sehen sein,die sein Werk repräsentativ vorstellen. Erstmals wird auch wieder ein Teil der 20 Meter hohen
Lichtplastik aus dem Praha City Center ausgestellt.
Die Ausstellung findet vom 12. April bis 12. Mai statt.
www.gallerymillennium.cz


Podiumsdiskussion: 15 Jahre Tschechien in der EU

Am 17. April wird in Tschechien der Europäische Tag begangen. Seit 15 Jahren ist die Tschechische Republik Mitglied in der Europäischen Union. Was hat sich seitdem verändert? Wie hat sich Tschechien entwickelt? Und wie werden die nächsten Jahre Tschechiens in der EU aussehen? Diese Fragen werden auf einer Veranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung von Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik erörtert. Die Diskussion ist auf Tschechisch und wird simultan ins Englische übersetzt. Die Diskussion beginnt 9 Uhr in der Wirtschaftsuniversität Prag.
https://www.kas.de/web/tschechien/veranstaltungen/detail/-/content/europaeischer-tag-1


 Das kann Sie auch interessieren:

Die Welt des Weißen Goldes

Erlebnisse im Porzellanikon an der deutsch-tschechischen Porzellanstraße