Zu Ostern die Osterreiter in Nixdorf erleben oder eine Open-Air Vorstellung der Passionsspiele in Prag-Königsaal. In andere Welten kann man sich bei einer Ausstellung von Werken des Illustrators Zdeněk Burian entführen lassen.

Osterreiten in Nixdorf

Seit 2011 verkünden im nordböhmischen Nixdorf (Mikulášovice) die Osterreiter wieder die frohe Botschaft von der Auferstehung des Herrn. 73 Jahre musste der alte Brauch ruhen. Nationalsozialismus und Vertreibung der deutschsprachigen Bevölkerung brachten ihn zum Erliegen, ehe ihn eine kleine Gruppe Deutscher und Tschechen wieder belebten. Der Ostersonntag beginnt in Nixdorf traditonell 10 Uhr mit einer zweisprachigen Messe in der Nikolauskirche (Sv. Mikuláš). Danach startet die von den Reitern angeführte Prozession durch den Ort.

Die Passionsspiele Open-Air

Am Ostersonntag bietet sich die Möglichkeit einer Aufführung der Passionsspiele beizuwohnen. Unter freiem Himmel inszenieren professionelle Schauspieler im Garten von Schloss Königsaal (Zbraslav) im Süden von Prag die letzten Stunden von Jesus. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

https://www.prague.eu/de/veranstaltung/5022/open-air-passion-play-zbraslav

Durch die weite Welt

Der tschechische Illustrator Zdeněk Burian hat seinen Lesern die große Welt näher gebracht. Seine Zeichnungen und Malereien zieren die Bücher der ganz Großen: Robert L. Stevenson, Jack London, Jules Verne und Karl May. Bekannt wurde er auch durch Illustrationen von prähistorischen Tieren und Pflanzen. Bis zum 30. Juni läuft im Prager Gemeindehaus die Ausstellung „The Wide World“ mit seinen Werken. Täglich geöffnet, Tickets für den Eintritt und Touren vor Ort und Online verfügbar.

http://www.obecnidum.cz/en/vystava/28159/


Das könnte Sie auch interessieren:

Einmal Karlsbad-Prag und zurück

Ein Goethe-Sockel in Prag sorgte für Aufsehen, so dass er beseitigt werden musste. Jetzt kehrte er nach Karlsbad zurück.