Aktuelle Seite: StartseitePolitiknicht kategorisiert

Parlamentarier wollen mehr Nähe zu Tschechien

Foto: Reichstag in Berlin - Bild: LE/tra

Die Mitglieder der Deutsch-Tschechischen Parlamentariergruppe im Bundestag streben eine noch intensivere grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Tschechien an.

„Durch die Nähe zum Nachbarland und den ständigen grenzüberschreitenden Austausch ist das Interesse der Menschen im Wahlkreis an diesem Aspekt der Parlamentsarbeit hoch“, sagt die Vorsitzende der Deutsch-Tschechischen Parlamentariergruppe Petra Ernstberger (SPD), die für den Wahlkreis Hof im Nordosten Bayerns in den Bundestag gezogen ist, „in unserer Region haben wir ständig mit unserem Nachbarland zu tun, Tschechien begegnet mir täglich – ein faszinierendes Land, ich mag die Menschen dort.“

Vor allem der wirtschaftliche Austausch zwischen beiden Nationen ist ein wesentlicher Aufgabenbereich der Parlamentariergruppe. Ernstberger fordert: „Wir wollen mehr Nähe in allen Facetten schaffen.“

Die etwa 40 Bundestagsabgeordneten der Gruppe fühlen sich für die Pflege und Vertiefung der Beziehungen zwischen Berlin und Prag berufen. Außerdem will man neue Impulse setzen, Anlaufstelle für Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Medien in beiden Ländern sein. Die Programme zielen auf nachhaltiges wirtschaftliches Wachstum, den Ausbau grenzüberschreitender Infrastrukturen, Begegnungen zwischen den Bürgern, Förderung des Tourismus und Sprachförderung ab.

Über die regionale Kooperation hinaus sei Tschechien ein wichtiger politischer Partner Deutschlands in Europa, mit dem man sich in zahlreichen Fragen austausche.  Von Themen wie der Energiewende bis hin zur Flüchtlingsfrage stehen Deutschland und Tschechien in engem Kontakt, so Ernstberger. Die vielen Gemeinsamkeiten, die Deutschland und Tschechien teilten - von der kulturellen Nähe bis zur wirtschaftlichen Verflechtung - erleichterten dabei die Zusammenarbeit.

„Ich habe den Eindruck, dass die Tschechen hinter ihren demokratischen Strukturen stehen, das macht den politischen Austausch berechenbar“, sagt die Vorsitzende. Für Deutschland ist Tschechien der zehntwichtigste Handelspartner, für Tschechien ist Deutschland sogar der wichtigste.

Die aktuelle Erklärung der Deutsch-Tschechischen Parlamentariergruppe des Bundestages finden Sie auf den Seiten des Bundestages: hier.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Aktuelle Artikel - Radio Prag

Zitat des Tages

Honor de Balzac
Honoré de Balzac: „Sobald eine Frau aus einem Mann einen Esel gemacht hat, redet sie ihm ein, er sei ein Löwe.“
von zitate-online.de

Unsere Kooperationspartner

 

tschechien-online

prag-aktuell

Man spricht Deutsch

Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren

Verlag Host Brno

kidscompany

Wetter

x



Das LandesEcho wird gefördert durch:
Institut für Auslandsbeziehungen (ifa)         ministerstvo-kultury-mini

Zum Anfang

Copyright © 2014 Landesversammlung der Deutschen in Böhmen, Mähren und Schlesien. Alle Rechte vorbehalten.