Aktuelle Seite: StartseiteÜber uns / O násnicht kategorisiertIhr LandesEcho 6/2015 erscheint heute

Ihr LandesEcho 3/2017 erscheint heute

Titel: LandesEcho 3/2017

In der dritten LandesEcho-Ausgabe dieses Jahres gehen wir auf die Suche nach:

- Nationalmythen
- einer stabilen Währung
- Kunst in Tokio, Berlin, Prag und Ronsperg

Im Forum beschäftigen wir uns diesmal mit:
- Lieblingsorten in den Bergen
- zwei künstlerisch talentierten Ärzten
- Brünnern im ewigen Eis

Ihr LandesEcho 2/2017 erscheint heute

Titel: LandesEcho 2/2017

In der zweiten Ausgabe des LandesEcho im Jahr 2017 widmen wir uns diesen Themen:
- Der tschechische Arbeitsmarkt und Dumpinglöhne
- Der Architekt Jan Kaplický und futuristische Bauten
- Zukunftsfonds-Co-Geschäftsführer Joachim Bruss und seine Beziehung zu Tschechien von 1968 bis heute

Im Forum geht es unter anderem um diese Themen:
- Fridolin Aichner und sein Werk
- Die Musikerfamilie Hilf und ihre Wurzeln in Thonbrunn
- Deutsche Spuren im Riesengebirge und ein Trautenauer Wettbewerb

 

Ihr LandesEcho 1/2017 erscheint heute

Titel: LandesEcho 1/2017

In der ersten Ausgabe des LandesEcho im Jahr 2017 gehen wir unter anderem diesen Fragen nach:
- Wie bunt ist Tschechien wirklich?
- Was geschieht mit Jan Palachs Haus?
- Wo sieht Ulrich von Habsburg-Lothringen die Rolle der kleineren Länder in der EU?

Im Forum geht es unter anderem um diese Themen:
- Marie von Ebner-Eschenbachs Leben und Werk
- Filmpremiere von „Generation N: Deutschböhme“ in Komotau (Chomutov)
- Workshop zu Zeitzeugengesprächen für Schüler in Gablonz (Jablonec)

Im Feuilleton erinnert sich Hans-Jörg Schmidt an die Unterzeichnung der Deutsch-Tschechischen Erklärung und das letzte Wort hat natürlich LandesEcho-Chefkatze Mourinka.

Frohes neues Jahr 2017!

PF 2017

Frohe Weihnachten 2016

Die LandesEcho-Redaktion wünscht fröhliche Weihnachten!

Weihnachten - Illustration: Jiří Bernard

Illustration: Jiří Bernard für das LandesEcho 11/12 2016

Offener Brief an die Redaktion der „Prager Zeitung“

Zeichen: Sternchen

Werte Redaktion a.D.,

als wir Ende November vom endgültigen Aus für die Prager Zeitung erfuhren, haben wir diese Nachricht mit großem Bedauern aufgenommen. Denn als deutschsprachige Bewohner Böhmens, Mährens und Schlesiens empfanden wir allein die Tatsache, dass eine politisch unabhängige deutschsprachige Wochenzeitung existiert, als unglaublich bereichernd. 

Ihr LandesEcho 11/12 2016 erscheint heute

Titel: LandesEcho 11/12 2016

In der letzten Ausgabe des LandesEcho im Jahr 2016 lassen wir die Beteiligten des Streits um das Collegium Bohemicum in Aussig (Ústí) zu Wort kommen, unterhalten uns mit dem Filmemacher Händl Klaus, blicken ausführlich zurück auf das vergangene Jahr und voraus auf 2017.

Im Forum gratulieren wir den Gewinnern des ersten „Johnny“ Klein-Preises, begleiten Deutschlehrer ins Böhmische Paradies und beschreiben im fünften Teil unserer Serie „Unsere Deutschen“ die Entwicklung der deutschen Minderheit in Tschechien seit der Wende.

Im Feuilleton gibt es wieder Neuigkeiten aus Sudetistan von Dominik Feri und das letzte Wort hat natürlich LandesEcho-Chefkatze Mourinka.

Aktuelle Artikel - Radio Prag

Zitat des Tages

Pablo Picasso
Pablo Picasso: „Gebt mir ein Museum, und ich werde es füllen.“
von zitate-online.de

Unsere Kooperationspartner

 

tschechien-online

prag-aktuell

Man spricht Deutsch

Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren

Verlag Host Brno

kidscompany

Wetter

x



Das LandesEcho wird gefördert durch:
Institut für Auslandsbeziehungen (ifa)         ministerstvo-kultury-mini

Zum Anfang

Copyright © 2014 Landesversammlung der Deutschen in Böhmen, Mähren und Schlesien. Alle Rechte vorbehalten.