Aktuelle Seite: Startseite

Politik kennt keinen Feierabend

Hartmut Koschyk - Foto: tra

 

Hartmut Koschyk, neuer Beauftragter der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, besuchte das Brünner Symposium der Ackermann-Gemeinde „In der Mitte Europas“ und nahm sich zwischen zwei Terminen Zeit für ein Interview mit der LandesZeitung.

 

Die Kafka-Trinität

Die drei Kafkas der Karlstruppe - Foto: Karlstruppe

 

Um keinen Schriftsteller reißt man sich im deutsch-tschechisch-österreichisch-jüdischen Kontext so sehr wie um Franz Kafka. Es gibt ihn als Buch, als Verfilmung, auf Kaffeetassen und T-Shirts. Es wurde schon so viel über ihn geschrieben und gesagt, dass es vielleicht einmal Zeit war, Kafka selbst zu Wort kommen zu lassen.

 

100. Jahrestag des Ausbruchs des Ersten Weltkriegs

Gedenken am Denkmal in Deutsch Krawarn - Foto: DFK

 

Im April 2014 fand eine Gedenkmesse anlässlich des 100. Jahrestages des Ausbruchs des Ersten Weltkriegs statt. Die Messe wurde in der St. Bartholomäus-Kirche in Deutsch Krawarn (Kravaře) abgehalten. Darauf folgte eine Prozession, die von der Krawarner Feuerwehr, kirchlichen Würdenträgern, Vertretern der Stadt, Mitgliedern des Deutschen Freundeskreises Deutsch Krawarn (DFK) und Pfarrleuten angeführt wurde.

Deutsch als Lingua Franca entdecken

Sommercamp 2014 im LZ-Interview

 Das Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) und das Goethe-Institut Krakau organisieren in Zusammenarbeit mit dem Bund der Jugend der Deutschen Minderheit (BJDM) und der Deutschen Bildungsgesellschaft in Oppeln von 06. bis zum 19. Juli 2014 das internationale Sommercamp „Europa verbinden – Jugend bewegen“ für Jugendliche der deutschen Minderheit aus 7 europäischen Ländern. Die LandesZeitung sprach mit der Projektkoordinatorin Manuela Leibig vom BJDM in Oppeln.

Sommercamp startet durch

Sommercamp 2014

 Das multinationale Sommercamp „Europa verbinden – Jugend bewegen“, das Jugendliche der Deutschen Minderheit verbinden soll (die LZ berichtete: hier), ist nun auch mit einer eigenen Facebook-Seite im Internet vertreten.

Wo lebt die deutsche Minderheit? - Oppeln (Opole), Polen

Dresden an der Moldau

Dresden - die neue Metropole an der Moldau

 

Studien belegen: Tschechien hat den Größeren!

Nach eingehendem Studium der Flussläufe von Moldau (Vltava) und Elbe (Labe), hat eine Expertenkommission unter Leitung des angesehenen Schweizer Fluss-Fluss-Experten Uri Norbert Fug (54) der EU eine Studie vorgelegt, die Handeln anmahnt.

 

Aktuelle Artikel - Radio Prag

Zitat des Tages

Johann Wolfgang von Goethe
Johann Wolfgang von Goethe: „Gewisse Bücher scheinen geschrieben zu sein, nicht damit man daraus lerne, sondern damit man wisse, daß der Verfasser etwas gewußt hat.“
von zitate-online.de

Unsere Kooperationspartner

 

tschechien-online

prag-aktuell

Man spricht Deutsch

Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren

Verlag Host Brno

kidscompany

Wetter

x



Das LandesEcho wird gefördert durch:
Institut für Auslandsbeziehungen (ifa)         ministerstvo-kultury-mini

Zum Anfang

Copyright © 2014 Landesversammlung der Deutschen in Böhmen, Mähren und Schlesien. Alle Rechte vorbehalten.