Aktuelle Seite: Startseite

Vertreibung im Spiegel der Literatur

Foto: Prager Literaturhaus Foyer - Bild: LE/tra

Die Vertreibung der deutschsprachigen Bevölkerung aus der Tschechoslowakei hat tiefe Wunden hinterlassen. Auch Jahrzehnte später widmet sich die Literatur diesem Thema, heute auf beiden Seiten der Grenze offener als zuvor. Einige dieser Texte stellt das Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren am 25. Oktober vor.

Ehemalige Schindler-Fabrik in Tschechien unter Denkmalschutz

Foto: Schindlers Fabrik in Brünnlitz - Bild: LE/amo

Das tschechische Kulturministerium hat die Gebäude des ehemaligen KZ-Außenlagers Groß-Rosen in Brněnec (Brünnlitz) unter Denkmalschutz gestellt. Das ehemalige KZ-Außenlager ist verbunden mit der weltbekannten Geschichte der Rettung von 1200 Jüdinnen und Juden durch Oskar Schindler, der aus dem nahegelegenen Zwittau (Svitavy) stammt.

Ihr LandesEcho 10/2016 erscheint heute

Titel: LandesEcho 10/2016

In der zehnten Ausgabe des LandesEcho im Jahr 2016 blicken wir unter anderem zurück auf die Konferenz der Landesversammlung zu „Minderheiten und Medien heute“, zeigen Bilder von der kulturellen Großveranstaltung der Minderheit in Prag und unterhalten uns mit dem Vorsitzenden des Gewerkschaftsbundes ČMKOS, Josef Středula, über Lohnniveaus und Arbeitnehmerrechte.

Im Forum erinnert Martin Dzingel, Präsident der Landesversammlung, an Erfolge der Minderheit in den letzten Jahren und spricht über Zukunftspläne, außerdem begleiten wir Vertriebene an die Orte ihrer Kindheit und blicken im vierten Teil unserer Serie „Unsere Deutschen“ auf die Geschichte der deutschsprachigen Medien in Tschechien nach dem Krieg zurück.

Im Feuilleton gibt es wieder Neuigkeiten aus Sudetistan von Dominik Feri und das letzte Wort hat natürlich LandesEcho-Chefkatze Mourinka.

Kunst aus den Karpaten

Foto: Bilder der Helmut Bistika Ausstellung - Bild: LE/tra

Ein ungewöhnlicher Künstler stellt derzeit in Prag aus: Bei Helmut Bistika sind Leben und Werk nicht voneinander zu trennen. Zum einen malt er, zeichnet und schafft Skulpturen. In seiner Heimatstadt Medzev in der Slowakei betreibt er ein Café samt Galerie.

Hultschiner Begegnungszentrum in Gefahr

Foto: Begegnungszentrum Hultschin - Bild: LV/srö

Bereits seit Mai werden in Hultschin(Hlučín) Ersatzräumlichkeiten für das dortige Begegnungszentrum gesucht. Der derzeitige Standort, an dem nicht nur Treffen der Minderheit stattfinden, sondern auch Sprachkurse gegeben werden, Samstagsschulen stattfinden und auch die Redaktion des Halloradios beheimatet ist, soll nämlich verkauft werden. Die Besitzerinnen haben bereits vor Monaten den Mietern im ersten Stock gekündigt, dem Begegnungszentrum im Erdgeschoss droht nun das gleiche Schicksal.

Der Herbst in Brünn

Bild: Eduard Gurk - Brünn com Roten Berg aus. 1839

Bereits im September beteiligte sich der Deutsche Kulturverband Region Brünn mit mehreren Veranstaltungen an dem interkulturellen Brünner „Babylonfest“. In der alljährlichen Literaturwerkstatt präsentierte der Germanist Zdeněk Mareček Deutschlands Literatur-Nobelpreisträger und ihre Werke. Im Rahmen des musikalischen Programmteils stellte der Sänger Martino Hammerle-Bortolotti die in den 1940er Jahren zum weltweit bekannten Hit avancierte Melodie „Poem“ von Zdeněk Fibich vor.

Letzte Reise der Opfer von Prerau

Karte: Standort der Schwedenschanze - Bild: Wiki

Nach langen 71 Jahren wurden in diesem Jahr auf dem Olmützer (Olomouc) Zentralfriedhof die sterblichen Überreste der Frauen und Kinder gefunden, die in der Nacht vom 18. auf den 19. Juni 1945 auf einem Hügel bei Prerau (Přerov) ermordet wurden. Am 14. Oktober werden sie auf den Prerauer Friedhof überführt, wo sie in einem gemeinsamen Grab mit den männlichen Opfern des „Massakers von Prerau“ bestattet werden.

Aktuelle Artikel - Radio Prag

Zitat des Tages

Jean Paul Sartre
Jean Paul Sartre: „Jugend will, daß man ihr befiehlt, damit sie die Möglichkeit hat, nicht zu gehorchen.“
von zitate-online.de

Unsere Kooperationspartner

 

tschechien-online

prag-aktuell

Man spricht Deutsch

Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren

Verlag Host Brno

kidscompany

Wetter

x



Das LandesEcho wird gefördert durch:
Institut für Auslandsbeziehungen (ifa)         ministerstvo-kultury-mini

Zum Anfang

Copyright © 2014 Landesversammlung der Deutschen in Böhmen, Mähren und Schlesien. Alle Rechte vorbehalten.