Die neuesten Artikel

Eröffnung des kleinen Ahoj-Dampfers auf der Leipziger Buchmesse / Foto: Leipziger Buchmesse

LandesEcho-Autorin Anna Käsche hat sich in die Bücherwelt gestürzt und berichtet nun täglich live von der Leipziger Buchmesse.

  • Radka Denemarková, Foto: Tobias Bohm

    Radka Denemarková gehört zu den wichtigsten zeitgenössische Autorinnen Tschechiens. Ihre Bücher werden in 22 Ländern verlegt. Pünktlich zur Leipziger Buchmesse ist ihr Roman „Ein Beitrag zur Geschichte der Freude“ auf Deutsch erschienen. Darin führen drei Frauen ein geheimes Archiv über vergewaltigte Frauen. LE sprach mit der Autorin über das Buch, warum sie so lange nicht in Deutschland verlegt wurde und wie es ist, alleinerziehende Mutter und freie Autorin zu sein.

  • Foto: Leipziger Buchmesse

    Die LandesEcho-Redaktion hat sich schonmal durchs tschechische Buchmesse-Programm gelesen. Hier sind sechs Empfehlungen für alle Geschmäcker.

Forum der Deutschen

Symbolbild: congerdesign / pixabay

Vom 17. bis 18. Mai 2019 findet im BGZ Troppau (Opava) ein Medienworkshop für bereits aktive und potentielle Autoren und Autorinnen statt. Anmeldungen noch bis 7. April!

Politik

Adolf Hitler auf der Prager Burg am 15. März 1939, Foto: Bundesarchiv, Bild 183-2004-1202-505/CC-BY-SA 3.0/Wikipedia

Am 15. März vor 80 Jahren besetzte die deutsche Wehrmacht Prag und errichtete das Protektorat Böhmen und Mähren. Die Zeit und ihre Aufarbeitung stößt bis heute auf ein reges Interesse in der tschechischen Öffentlichkeit.

Meinung

Tschechiens Ministerpräsident Andrej Babiš und NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg bei einer gemeinsamen Pressekonferenz im März 2018, Foto: NATO/Pressebild

Es sind zwei Jubiläen nur wenige Tage voneinander entfernt. Der 15. März 1939 und der 12. März 1999. Das erste Datum bedeutete das endgültige Zerbrechen des Traums von der Tschechoslowakei als unabhängiger, souveräner Staat und die nationalsozialistische Okkupation, die später zu einer sowjetischen wurde. Das zweite Datum dagegen brachte Tschechien Sicherheitsgarantien, um die sich unsere Vorfahren vor dem Zweiten Weltkrieg vergeblich bemühten.

Kultur

Foto: Leipziger Buchmesse

Die LandesEcho-Redaktion hat sich schonmal durchs tschechische Buchmesse-Programm gelesen. Hier sind sechs Empfehlungen für alle Geschmäcker.

Gesellschaft

Foto: Free-Photos/Pixabay

Pünktlich zum heutigen Internationalen Frauentag haben wir Tschechinnen befragt: Fühlen Sie sich in der tschechischen Gesellschaft gleichberechtigt?

  • Jan Neumann hält auch die deutsch geprägte Geschichte in Broumov wach. / Foto: Maja Das Gupta

    Ohne Jan Neumann würde es viele deutsche Gräber auf den Friedhöfen des Braunauer Ländchens nicht mehr geben. Er gibt die Geschichten der Menschen weiter, die einst dort lebten.

  • Blick in Berlins Böhmisches Dorf / Foto: Peggy Lohse

    Aktuell sträubt sich Tschechien, Flüchtlinge aufzunehmen. Vor 300 Jahren flohen protestantische Böhmen vor Verfolgung aus ihrer Heimat. Im Berliner Multikulti-Bezirk Neukölln sind ihre Spuren bis heute sichtbar: im idyllischen Böhmisch-Rixdorf (Český Ryksdorf).

Im Gespräch

Radka Denemarková, Foto: Tobias Bohm

Radka Denemarková gehört zu den wichtigsten zeitgenössische Autorinnen Tschechiens. Ihre Bücher werden in 22 Ländern verlegt. Pünktlich zur Leipziger Buchmesse ist ihr Roman „Ein Beitrag zur Geschichte der Freude“ auf Deutsch erschienen. Darin führen drei Frauen ein geheimes Archiv über vergewaltigte Frauen. LE sprach mit der Autorin über das Buch, warum sie so lange nicht in Deutschland verlegt wurde und wie es ist, alleinerziehende Mutter und freie Autorin zu sein.

Kolumnen

Eröffnung des kleinen Ahoj-Dampfers auf der Leipziger Buchmesse / Foto: Leipziger Buchmesse

LandesEcho-Autorin Anna Käsche hat sich in die Bücherwelt gestürzt und berichtet nun täglich live von der Leipziger Buchmesse.

BuchmesseBlog – Tag 1: Ahoj, Messeburger!

LandesEcho-Autorin Anna Käsche hat sich in die Bücherwelt gestürzt und berichtet nun täglich live von der Leipziger Buchmesse.

Artikel teilen:
Weiterlesen ...

„Körper von Frauen sind Körper zweiter Klasse“

Artikel teilen:

Radka Denemarková gehört zu den wichtigsten zeitgenössische Autorinnen Tschechiens. Ihre Bücher werden in 22 Ländern verlegt. Pünktlich zur Leipziger Buchmesse ist ihr Roman „Ein Beitrag zur Geschichte der Freude“ auf Deutsch erschienen. Darin führen drei Frauen ein geheimes Archiv über vergewaltigte Frauen. LE sprach mit der Autorin über das Buch, warum sie so lange nicht in Deutschland verlegt wurde und wie es ist, alleinerziehende Mutter und freie Autorin zu sein.

Artikel teilen:
Weiterlesen ...

Bücher statt Bier

Artikel teilen:

Die LandesEcho-Redaktion hat sich schonmal durchs tschechische Buchmesse-Programm gelesen. Hier sind sechs Empfehlungen für alle Geschmäcker.

Artikel teilen:
Weiterlesen ...

Best of Buchmesse 2019 

Artikel teilen:

Empfehlungen für alle, die in Leipzig "AHOJ" sagen wollen

Artikel teilen:
Weiterlesen ...

Motor der deutsch-tschechischen Literatur

Artikel teilen:

Dass der Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds auch Buchpublikationen fördert, ist wenig bekannt. Nun präsentiert er seine Arbeit bei der Buchmesse.

Artikel teilen:
Weiterlesen ...

LandesBlog: Wenn die Worte fehlen...

Artikel teilen:

...wünsche ich mir meinen Akzent zurück!

Artikel teilen:
Weiterlesen ...

WanderBlog: Im Moos von Křivoklátsko

Artikel teilen:

Es gibt Orte in Tschechien, die kennt man nur vom Namen. Weil man mit Zug oder Bus an ihnen vorbeifährt. So ein Ort ist Zdice. Unsere WanderBloggerin ist einmal ausgestiegen und hat sich von der Gegend überraschen lassen.

Artikel teilen:
Weiterlesen ...

Alfred Brendel in Prag

Artikel teilen:

Hommage an Alfred Brendel heißt das kleine Festival, das vom 17. bis 19. März im Prager Konzerthaus Rudolfinum stattfindet. Zwei Abende ermöglichen die Begegnung mit dem berühmten Klaviervirtuosen - und das im wahrsten Sinne des Wortes.

Artikel teilen:
Weiterlesen ...

Zwischen Widerstand und Kollaboration

Artikel teilen:

Am 15. März vor 80 Jahren besetzte die deutsche Wehrmacht Prag und errichtete das Protektorat Böhmen und Mähren. Die Zeit und ihre Aufarbeitung stößt bis heute auf ein reges Interesse in der tschechischen Öffentlichkeit.

Artikel teilen:
Weiterlesen ...

Tschechien erleben: Kulturtipps vom 15. bis 18. März 2019

Artikel teilen:

Der Tenor Martin Muehle gastiert mit Andrea Chénier im Nationaltheater Prag und die experimentelle Hamburger Gruppe LIGNA spielt im Archa Theater Prag.

Artikel teilen:
Weiterlesen ...
Zum Anfang