Aktuelle Seite: StartseiteForum

Tage der deutschen Kultur im Hultschiner Ländchen

Foto: Hultschiner Verband überreicht Einladung an deutschen Botschafter - Bild: LandesEcho/tra

Das „II. Festival der deutschen Kultur im Hultschiner Ländchen“, organisiert von der Gemeinschaft schlesisch-deutscher Freunde im Hultschiner Ländchen in Hultschin (Hlučín), lädt zum zweiten Mal Angehörige und Freunde der deutschen Kultur zu einem viertägigen Kulturerlebnis ein. Auf dem Programm stehen unter anderem zahlreiche Kunstaustellungen, die Auswertung eines Malwettbewerbs für Kinder, ein Kochkurs und Filmpräsentationen.

 

 

Die Gemeinschaft schlesisch-deutscher Freunde hat zurzeit 120 Mitglieder. Der Verband ist in aktive Ortsgruppen unterteilt. Außer Hultschin (Hlučin) sind es noch Thröm (Třebom), Markersdorf (Markvartovice), Schillersdorf (Šilheřovice), Bobrownik (Bobrovníky), Beneschau (Benešov) und Benischau (Dolní Benešov). Viele ihrer Aktivitäten können im zweisprachigen Internetradio „Halloradio Hultschin“ (zu finden unter: http://www.halloradiohultschin.cz ) verfolgt werden.

Teilnehmer des Festivals der deutschen Kultur können auf den Seiten des Halloradio auch für die Auswahl des Films der deutschsprachigen Filmvorführung am 17.9. abstimmen. Gezeigt wird ein deutscher Film mit tschechischen Untertiteln. Mit ein bisschen Glück erhält man sogar ein Geschenk. Ein geloster Besucher bekommt ein Bierfass gratis, der Eintritt für den Film ist frei.

Weitere kulturelle Angebote stehen auf dem Programm. Den Auftakt bildet die Vernissage aller Ausstellungen für die Besucher des Festivals in der Evangelischen Kirche in Hultschin (Hlučín) am 15.9. um 9:00 Uhr. Es werden einige Ausstellungen angeboten. Interessierten an der bildenden Kunst könnte die Ausstellung über Joahnnes Bochenek zusagen. Der 1831 in Hultschin geborene Maler erhielt Zeit seins Lebens viel Anerkennung, nicht nur aufgrund seiner Malerei, auch seine kunstphilosophischen Arbeiten waren populär. So wurde er zum Ehrenmitglied der „Römischen Kunst-Gesellschaft“ ernannt. Nach Aufenthalten in Rom und Berlin zog es ihn in den letzten Jahres seines Lebens zurück in seine Heimat: Ins Hultschiner Ländchen.

Weitere Ausstellungen präsentieren bekannte Persönlichkeiten. So zum Beispiel die Fotoausstellung von Werken des Bildhauers Johannes Janda. Zu seinen Werken gehören Holzarbeiten sowie Stücke aus und Elfenbein, Heiligenfiguren, aber auch große Skulpturen aus Stein und Marmor. Eine andere Ausstellung widmet sich August Scholtis, einem Schriftsteller und Landeskind aus Bolatitz (Bolatice). Außerdem gibt es eine Bildpräsentation der schlesischen Nobelpreisträger.

Am 16.9. tritt dann die jüngere Generation in den Mittelpunkt. Es wird der Hultschiner Bilderwettbewerb für Kinder ausgewertet. Die entstanden Beiträge zum Thema „Nachmittag mit Eichendorff“ stammen aus Kindergärten, Grundschulen und Mittelschulen.

Am 18.9. wird es kulinarisch. Um 15 Uhr findet ein Kochkurs für leckere, schlesische Gerichte statt. Das ganze wird im Begegnungszentrum abgehalten.

Am 19.9., um 15 Uhr wird eine heilige Messe in deutscher Sprache in der Kirche des heiligen Johannes des Täufers abgehalten. Diese findet unter Teilnahme aller nationalen Minderheiten im Hultschiner Ländchen statt. Nach der Messe gibt es ein Galaprogramm der Gruppen und Orchester der deutschen Minderheit aus Schlesien auf dem Schlosshof. Im Anschluss werden Passagen aus dem einem Film mit der Schauspielerin Marta Olšrovágezeigt, die aus dem aus dem Hultschiner Ländchen stammt.

Weitere Informationen zu Festival, Internetradio und Begegnungszentrum finden Sie auf den Seiten der Halloradios: hier.

 


 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Aktuelle Artikel - Radio Prag

Zitat des Tages

Emil Ztopek
Emil Zátopek: „Vogel fliegt, Fisch schwimmt, Mensch läuft.“
von zitate-online.de

Unsere Kooperationspartner

 

tschechien-online

prag-aktuell

Man spricht Deutsch

Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren

Verlag Host Brno

kidscompany

Wetter

x



Das LandesEcho wird gefördert durch:
Institut für Auslandsbeziehungen (ifa)         ministerstvo-kultury-mini

Zum Anfang

Copyright © 2014 Landesversammlung der Deutschen in Böhmen, Mähren und Schlesien. Alle Rechte vorbehalten.