Logo: Brücke/Most-Stiftung

Seit fast zwanzig Jahren arbeitet die Brücke/Most-Stiftung schon mit Kulturtagen, Jugendbegegnungen und Stipendien erfolgreich an der Verbesserung der deutsch-tschechischen Beziehungen. Mit großer Bestürzung wurde deshalb beiderseits der Grenze die Nachricht aufgenommen, die Stiftung müsse nun zum Jahresende ihre operative Tätigkeit einstellen.

Foto: Junge Leute lesen das LandesEcho - Bild: LE/tra

Vom 21. bis zum 27. August findet in der djo-Jugendbildungsstätte Spukschloss Bahratal im sächsischen Bad Gottleuba-Berggießhübel eine „Internationale Medienwerkstatt“ statt.

Logo: Ackermann-Gemeinde

Die Junge Aktion der Ackermann-Gemeinde erhält für grenzüberschreitendes Engagement junger Europäer vom Europäischen Parlament den Europäischen Bürgerpreis 2017.

Foto: Schminken beim Kindertag - Foto: LE/Felix Zilke

Letzten Freitag fand im Haus der Deutsch-Tschechischen Verständigung in Gablonz an der Neiße (Jablonec nad Nisou) ein deutsch-tschechischer Kindertag statt, veranstaltet mit den Kindergärten aus Oderwitz und Gablonz.

 

Foto: Teilnehmer des Jugendforums am Tisch - Foto: LE/tra

Seit fast achtzehn Jahren gibt es nun schon „Jukon“, die Jugendorganisation der Landesversammlung. Als landesweit tätige Anlaufstelle für Projekte, die besonders die jüngeren Generationen ansprechen, hat sich die „Jugend-Kontakt- Organisation“ in dieser Zeit als verlässlicher Partner für lokale und überregionale Institutionen erwiesen.

Foto: Denkmal für die Kinder von Lidice - Bild: Archiv

75 Jahre ist das Massaker von Lidice nun her, bei dem Polizeikräfte des NS-Besatzungsregimes unter SS-Kommando ein ganzes Dorf kaltblütig als Vergeltung für das Heydrich-Attentat ausradierten. In Erinnerung daran wird am 9. Juni 2017 um 18 Uhr in der Gedenkstätte Lidice die neue Dauerausstellung „Remember Lidice“ eröffnet.

Foto: Mind_Netz-Arbeitsgruppe vor dem Haus der nationalen Minderheiten in Prag - Bild: Mind_Netz/Helge Haas

Am letzten Wochenende kamen zehn Redakteure deutschsprachiger Auslandsmedien zu einem Arbeitstreffen in Prag zusammen. Dabei ging es um die digitale Medienzukunft und das Mind_Netz-Projekt des Instituts für Auslandsbeziehungen (ifa).

Foto: Lenka Ovčáčková bei der Premiere - Bild: LE/tra

Das Gratzener Bergland (Novohradské hory) erstreckt sich beiderseits der tschechisch-österreichischen Grenze. Diese lange vom Eisernen Vorhang durchtrennte und sehr ursprüngliche Gegend hat sich Lenka Ovčáčková für ihren bereits neunten Dokumentarfilm „Im Einen Alles, im All nur Eines“ ausgesucht. Die Premiere fand letzte Woche auf Einladung der Landesversammlung der deutschen Vereine in der Tschechischen Republik und des Verbands der Deutschen Region Prag und Mittelböhmen im Prager Haus der nationalen Minderheiten statt.

Logo: Bunte 20

Wie vielfältig die deutsch-tschechischen Beziehungen heute sind, zeigt das Festival „Die bunte 20“, das am 21. April in der Wissenschaftlichen Kreisbibliothek Reichenberg (Liberec) seine Tore öffnet. Anlässlich des 20. Jahrestages der Unterzeichnung der Deutsch-Tschechischen Erklärung hat die Landesversammlung gemeinsam mit ihren Verbänden und Begegnungszentren dieses Festival vorbereitet.

Logo: Sommercamp 2017

Es gibt noch freie Plätze für das diesjährige internationale Sommercamp für Jugendliche deutscher Minderheiten. Dies findet vom 15. bis 27. Juli 2017 in Sensburg (Mrągowo) in der polnischen Woiwodschaft Ermland-Masuren statt.

Zum Anfang