Aktuelle Seite: StartseiteKulturTheater auf der Burg

Elektronik-Klänge in Kuks

Zeitreise ins 17. Jahrhundert

 

Ende August verwandelt sich der ehemalige ostböhmische Kurort Kuks in eine mobile Bühne für barockes Schauspiel. Ob Bühnenkunst, Musik, Theater oder Tanz – das „Theatrum Kuks“ (19.-24. August) bietet seit 2002 jährlich eine weite Bandbreite für Liebhaber barocker Kunst an.

 

 

Der Tiroler Martin Mallaun zählt mit seiner experimentellen Musik ohne Zweifel zu den Newcomer-Talenten des diesjährigen Festivals. Nach seinem Studium der Zither und der Botanik am Tiroler Landeskonservatorium arbeitet er heute als freischaffender Musiker und Musiklehrer.

Die Anfänge des Theatrum Kuks gehen bis ins Jahr 1698 zurück, als die Kurgäste noch mit Marionetten des Puppenspielers Johann Christian Neumann unterhalten wurden. Heute kann man an 15 verschiedenen Standorten, verteilt über den gesamten Ort, den Klängen alter barocker Meister lauschen. Auf dem Programm stehen unter anderem auch Silvius Leopold Weiss, Leopold Hurt, Esaias Reussner d. J. und Johann Anton Losy.

Martin Mallaun wird am 22. August um 21 Uhr im Rentzovo muzeum (Kuks 58) zu hören sein. Der Eintritt beträgt 100 CZK. Weitere Informationen zum Festival-Programm erfahren Sie auf der Facebook-Seite auf Tschechisch hier.

Erfahren Sie mehr über Martin Mallaun auf der Seite des Österreichischen Kulturforums auf Deutsch: hier.

 


 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Aktuelle Artikel - Radio Prag

Zitat des Tages

Henry Ford
Henry Ford: „Hindernisse sind diese furchterregenden Sachen, die du dann siehst, wenn du dein Ziel aus den Augen verlierst.“
von zitate-online.de

Unsere Kooperationspartner

 

tschechien-online

prag-aktuell

Man spricht Deutsch

Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren

Verlag Host Brno

kidscompany

Wetter

x



Das LandesEcho wird gefördert durch:
Institut für Auslandsbeziehungen (ifa)         ministerstvo-kultury-mini

Zum Anfang

Copyright © 2014 Landesversammlung der Deutschen in Böhmen, Mähren und Schlesien. Alle Rechte vorbehalten.